VG-Wort Pixel

Harissa-Lachs auf Fenchelsalat

essen & trinken 11/2017
Harissa-Lachs auf Fenchelsalat
Foto: Julia Hoersch
Fenchel mit Schafskäse-Dressing, Granatapfelkernen und Salzzitrone entführen mit pikantem Lachsfilet in den bunten Orient.
Fertig in 45 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 669 kcal, Kohlenhydrate: 16 g, Eiweiß: 51 g, Fett: 42 g

Zutaten

Für
2
Portionen

Lachs

2

Tl Tl Harissa (nordafrikanische Würzpaste)

2

El El Öl (neutral)

2

Lachsfilets (à 200 g; küchenfertig)

Salz

Salat

2

Fenchelknollen (klein, à 250 g)

80

g g Zwiebeln (weiße)

Salz

75

g g Magermilch-Joghurt

75

g g Schafskäse (cremig)

Piment d'Espelette (oder Cayennepfeffer)

1

Salzzitrone

4

Stiel Stiele Pfefferminze

6

Stiel Stiele Petersilie (glatte)

3

El El Granatapfelkerne (ca. 40 g)

Außerdem: ofenfste Form (20 x25 cm)

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für den Lachs Harissa-Paste und Öl verrühren, Lachs damit rundum bestreichen. In einer ofenfesten Form beiseitestellen.
  2. Für den Salat Fenchel putzen, vierteln und den Strunk entfer- nen. Fenchel in sehr feine Scheiben hobeln. Zwiebeln in feine Scheiben hobeln, mit dem Fenchel und 1/2 Tl Salz in einer Schüssel mischen. Mit den Händen 2 Minuten kräftig durchkneten.
  3. Joghurt und Schafskäse in einem Rührbecher mit dem Schneidstab pürieren, mit den Fenchel-Zwiebeln mischen und mit Piment d’Espelette würzen.
  4. Salzzitrone längs achteln und in 1 cm kleine Stücke schneiden. Minz- und Petersilienblättchen von den Stielen abzupfen und grob schneiden. Salzzitrone und Kräuter unter den Fenchelsalat heben. Salat abgedeckt beiseitestellen.
  5. Lachs mit Salz würzen und in der Form im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad (Gas 3, Umluft nicht empfehlenswert) auf dem Rost auf der 2. Schiene von unten 15 Minuten braten. Granatapfelkerne unter den Fenchelsalat heben, Salat eventuell nachwürzen und mit dem Harissa-Lachs anrichten. Zubereitungszeit 45 Minuten