Asiatischer Reissalat

Asiatischer Reissalat
Foto: Sabine Büttner
Zur Reis-Hähnchen-Basis wandern mittags Nektarine, Erdnüsse und Koriander in die Box – dann geht's zum Lunch auf Fernostreise.
Fertig in 35 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 863 kcal, Kohlenhydrate: 91 g, Eiweiß: 41 g, Fett: 35 g

Zutaten

Für
1
Portion

g g Basmati-Reis

Hähnchenkeule (gebraten, ca. 180 g)

El El Limettensaft

Tl Tl Fischsauce (ersatzweise 1/2-1 Tl Salz)

Tl Tl Honig

Nektarine

El El Erdnusskerne (geröstet und gesalzen)

Stiel Stiele Koriandergrün

El El Öl

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Reis nach Packungsanweisung garen und vollständig abkühlen lassen. Hähnchenkeule häuten, Fleisch vom Knochen lösen und in kleine Stücke zupfen. Zum Reis geben. Mit Limettensaft, Fischsauce und Honig würzen und mischen. Mindestens 10 Minuten, nach Belieben auch über Nacht, durchziehen lassen.
  2. Nektarine vierteln, Stein entfernen und das Fruchtfleisch in Spalten schneiden. Erdnusskerne grob hacken, Korianderblättchen von den Stielen zupfen und grob schneiden. Alles mit Öl unter den Reissalat mischen.