Coq au Vin

Coq au Vin
Foto: Matthias Haupt
Hähnchenkeulen plus viel Gemüse im Weißweinsud. Für Gäste gibt's Baguette dazu.
Fertig in 1 Stunde

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Alkohol, Low Carb, Gäste, Französisch, Hauptspeise, Geflügel, Gemüse

Pro Portion

Energie: 494 kcal, Kohlenhydrate: 8 g, Eiweiß: 55 g, Fett: 24 g

Zutaten

Für
4
Portionen

g g Möhren

Stange Stangen Lauch

Schalotten

Hähnchenkeulen (à 300 g)

Salz

ml ml Weißwein (trocken)

ml ml Hühnerbrühe

Lorbeerblätter

Pfeffer

g g Champignons (braun)

Bund Bund Petersilie (glatt)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Möhren schälen und schräg in 2 cm breite Stücke schneiden. Lauch putzen, längs halbieren und gründlich waschen. Schräg in 1,5 cm breite Streifen schneiden. Schalotten längs halbieren. Ofen auf 180 Grad (Umluft 160 Grad) vorheizen.
  2. Hähnchenkeulen im Gelenk teilen, auf der Hautseite in einem großen Bräter anbraten und bei mittlerer Hitze 10 Min. braten. Wenden und ca. die Hälfte des ausgetretenen Fetts mit Küchenpapier auswischen.
  3. Möhren, Lauch und Schalotten zugeben und 5 Min. mitbraten, dabei alles salzen. Mit Weißwein ablöschen. Brühe und Lorbeerblätter zugeben. Salzen, pfeffern und im heißen Ofen auf einem Rost auf der mittleren Schiene 20 Min. schmoren.
  4. Champignons putzen, zwischen die Keulen in den Bräter geben und alles weitere 25 Min. schmoren.
  5. Petersilienblättchen fein hacken und das Coq au Vin kurz vor dem Servieren damit bestreuen.