Peanut Butter Cups

Peanut Butter Cups
Foto: Matthias Haupt
Schmelzen, Schichten und Schmachten, bis sie fest sind: Zwischen zwei Schoko-Schichten macht uns Erdnusscreme schwach – Widerstand zwecklos!
Fertig in 40 Minuten plus Kühlzeiten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 248 kcal, Kohlenhydrate: 22 g, Eiweiß: 7 g, Fett: 13 g

Zutaten

Für
7
Portionen

g g Zartbitterkuvertüre

g g Kokosöl

g g Erdnussbutter (cremig)

g g Honig (flüssig)

Salz

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Kuvertüre hacken und zusammen mit 10 g Kokosöl in einer Schüssel über dem heißen Wasserbad schmelzen. Die Hälfte der Kuvertüre in 16 kleine oder 7 große Muffin-Papierförmchen füllen. 15 Min. ins Gefrierfach stellen.
  2. Inzwischen in einer zweiten Schüssel die Erdnussbutter mit 20 g Kokosöl, Honig und 1 Prise Salz über dem heißen Wasserbad schmelzen. Auf der abgekühlten Kuvertüre in den Papierförmchen verteilen und weitere 15 Min. ins Gefrierfach stellen.
  3. Übrige Kuvertüre evtl. nochmals schmelzen und als dritte Schicht in die Papierförmchen verteilen. Dann im Kühlschrank mind. 1 Std. fest werden lassen. Gekühlt ca. 4 Wochen haltbar.
Tipp Formschön: Damit das Konfekt gut in Form kommt, können Sie die ganz normalen Muffin-Förmchen aus Papier nehmen. Die gibt es in vielen Farben und Mustern, sodass die Cups auch noch hübsch aussehen. Wer lieber kleine Happen haben möchte, nimmt Mini-Förmchen.

Mehr Rezepte