Grüne Sauce

Rheinishcer Schatz
Foto: Julia Hoersch
Die kühle Sauce aus Feldsalat und Sardellen setzt einen herben, mediterranen Gegenakzent zu deftigen Fleischgerichten.
Fertig in 15 Minuten plus 2 h Kühlzeit

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Schnell, Sauce, Fisch, Gemüse, Gewürze

Pro Portion

Energie: 6 kcal, Eiweiß: 1 g,

Zutaten

Für
4
Portionen

g g Sardellenfilets (in Öl)

g g Feldsalat

Salz

ml ml Mineralwasser (mit Kohlensäure)

Fleur de sel

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Erst Sardellenfilets auf Küchenpapier abtropfen lassen. Feldsalat putzen, Wurzeln entfernen, waschen und gut abtropfen lassen. Feldsalat in wenig kochendem Salzwasser 5 Sekunden blanchieren, in ein Sieb gießen, abschrecken und gut abtropfen lassen, danach stark ausdrücken. Feldsalat grob schneiden.
  2. Feldsalat, Sardellen und Mineralwasser mit dem Schneidstab sehr fein pürieren, durch ein feines Sieb gießen und stark durchdrücken. Mit etwas Fleur de sel würzen. Mindestens 2 Stunden mit Klarsichtfolie abgedeckt kalt stellen.
  3. Vor dem Servieren ca. 30 Minuten bei Zimmertemperatur temperieren.