Grüne Sauce

Die kühle Sauce aus Feldsalat und Sardellen setzt einen herben, mediterranen Gegenakzent zu deftigen Fleischgerichten.
0
Aus essen & trinken 01/2018
Kommentieren:
Rheinishcer Schatz
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 4 Portionen
  • 10 g Sardellenfilets (in Öl)
  • 100 g Feldsalat
  • Salz
  • 80 ml Mineralwasser mit Kohlensäure
  • Fleur de sel

Zeit

Arbeitszeit: 15 Min.
plus 2 h Kühlzeit

Nährwert

Pro Portion 6 kcal
Eiweiß: 1 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

    Zubereitung
  • Erst Sardellenfilets auf Küchenpapier abtropfen lassen. Feldsalat putzen, Wurzeln entfernen, waschen und gut abtropfen lassen. Feldsalat in wenig kochendem Salzwasser 5 Sekunden blanchieren, in ein Sieb gießen, abschrecken und gut abtropfen lassen, danach stark ausdrücken. Feldsalat grob schneiden.

  • Feldsalat, Sardellen und Mineralwasser mit dem Schneidstab sehr fein pürieren, durch ein feines Sieb gießen und stark durchdrücken. Mit etwas Fleur de sel würzen. Mindestens 2 Stunden mit Klarsichtfolie abgedeckt kalt stellen.
  • Vor dem Servieren ca. 30 Minuten bei Zimmertemperatur temperieren.