Zimt-Milchbrötchen

Zutaten mischen, eine Nacht drüber schlafen und dann ab in den Ofen - einfach genial so ein Softi von Zimtbrötchen.
115
Aus essen & trinken 1/2018
Kommentieren:
Zimt-Milchbrötchen
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 9 Stücke
  • 400 g Weizenmehl, 

    Type 405

  • 100 g Weizenmehl, 

    Type 1050

  • 5 g Salz
  • 3 El Zucker, (60 g)
  • 1 Pk. Trockenhefe
  • 450 ml Milch
  • 3 El Sonnenblumenöl
  • 0.5 Tl Zimt, gemahlen

Zeit

Arbeitszeit: 30 Min.
plus Gehzeit 10-12 Stunden

Nährwert

Pro Stück 285 kcal
Kohlenhydrate: 49 g
Eiweiß: 7 g
Fett: 5 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Mehl, Salz, 1 El Zucker und Hefe in einer großen Schüssel mischen. Milch und Öl zugeben und mit den Knethaken des Handrührers zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten. Mit Klarsichtfolie abdecken und 10-12 Stunden, am besten über Nacht, im Kühlschrank gehen lassen.

  • Restlichen Zucker mit Zimt mischen. Teig aus dem Kühlschrank nehmen und die Oberfläche mit dem Zimtzucker bestreuen. Mithilfe von 2 Esslöffeln 9 Teigstücke abstechen und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen. Im vorgeheizten Backhofen bei 240 Grad (Gas 4-5, Umluft 220 Grad) auf der 2. Schiene von unten 18-20 Minuten goldbraun backen. Brötchen auf einem Backofengitter abkühlen lassen. Lauwarm oder kalt mit Salzbutter servieren.