Lachs mit Kohlrabi-Gemüse und Bratkartoffeln

In Sojasauce und Honig mariniertes Lachsfilet veredelt Bratkartoffeln und Kohlrabi - ein edles Dinner für zwei.
18
Aus essen & trinken 1/2018
Kommentieren:
Lachs mit Kohlrabi-Gemüse und Bratkartoffeln
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 2 Portionen
  • 60 g Honig
  • 40 ml Sojasauce, 

    salzarm

  • 2 Stück Lachsfilets, 

    à ca 200 g, am besten das Mittelstück

  • 100 g Kohlrabi
  • 3 El Weißweinessig
  • Salz
  • 6 Radieschen
  • 4 El Olivenöl
  • 250 g Pellkartoffeln, 

    (am Vortag gekocht)

  • 1 El Butterschmalz
  • Pfeffer
  • 3 Stiele Dill

Zeit

Arbeitszeit: 50 Min.

Nährwert

Pro Portion 735 kcal
Kohlenhydrate: 24 g
Eiweiß: 44 g
Fett: 49 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Honig und 20 ml Sojasauce in einer Schale verrühren. Lachs hineingeben mit Klarsichtfolie bedecken und 40 Minuten im Kühlschrank marinieren. Nach der Hälfte der Marinierzeit den Lachs wenden.

  • Kohlrabi putzen, schälen und in hauchdünne Scheiben hobeln (oder schneiden). Mit 2 El Essig und 1 Prise Salz in einer Schüssel kurz kneten, 5-10 Minuten ziehen lassen. Radieschen waschen, putzen und hauchdünn hobeln (oder schneiden). In einer Schüssel mit restlichem Essig und 1 Prise Salz mischen, 5-10 Minuten ziehen lassen.

  • Lachs aus der Marinade nehmen und trocken tupfen. 1 El Öl in einer Pfanne erhitzen. Lachs salzen und bei starker Hitze 30-45 Sekunden braten, wenden und 30-45 Sekunden weiterbraten. Lachs im vorgeheizten Backofen bei 100 Grad (Gas nicht empfehlenswert, Umluft 80 Grad) 5-8 Minuten fertig garen.

  • Inzwischen Kartoffeln pellen und in 5 mm dicke Scheiben schneiden. Schmalz in einer Pfanne erhitzen. Kartoffeln darin bei mittlerer bis starker Hitze 6 Minuten braten, dabei die Kartoffeln erst wenden, wenn die Schnittseite schön knusprig ist. Kartoffeln mit Salz und Pfeffer würzen.

  • Dillästchen von den Stielen abzupfen und fein schneiden. Kohlrabi mit 2 El Öl, Radieschen mit restlichem Öl mischen. Gemüse jeweils am Schüsselrand leicht abtropfen lassen, auf Teller geben und mit etwas Dill und Pfeffer bestreuen. Lachs zugeben und mit der restlichen Sojasauce servieren.