Bandnudeln mit Grünkohl, Speck und Paprika

Bandnudeln mit Grünkohl, Speck und Paprika
Foto: Thorsten Suedfels
Echt pfiffig: Speck und Paprika für die Würze, gebackene Süßkartoffel rundet es sämig ab! Als Vorspeise oder Hauptgang perfekt.
Fertig in 55 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 1098 kcal, Kohlenhydrate: 120 g, Eiweiß: 30 g, Fett: 48 g

Zutaten

Für
2
Portionen

g g Süßkartoffeln

El El Olivenöl

Salz

g g Speck (durchwachsen)

El El Senfkorn (helle)

Paprikaschote (rote (ca. 230 g))

g g Grünkohl (geputzt und gerupft)

Fleur de sel

g g Bandnudeln

g g Butter

Außerdem: breiter Wok mit Dampfeinsatz

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Süßkartoffeln schälen und längs vierteln. Mit 2 El Öl und Salz mischen und in eine Auflaufform geben. Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad (Gas 2-3, Umluft 160 Grad) auf der 2. Schiene von unten 30 Minuten garen. Inzwischen Speck in feine Würfel schneiden. Senfkörner in einer Pfanne ohne Öl leicht rösten, abkühlen lassen und in einem Mörser mittelfein zermahlen. Paprika putzen, waschen, vierteln und entkernen. Paprika in 2 cm große Stücke schneiden.
  2. Für den Grünkohl Grünkohl waschen, trocken schleudern, grob schneiden. Einen breiten Dampf-Wok mit Siebeinsatz mit 1 Liter Wasser gefüllt stark erhitzen, Grünkohl im Loch-Einsatz verteilen, mit Fleur de sel würzen und zugedeckt 12 Minuten garen.
  3. Inzwischen Nudeln nach Packungsanweisung in reichlich kochendem Salzwasser bissfest garen, in ein Sieb gießen und abtropfen lassen, dabei 250 ml Nudelwasser auffangen. Süßkartoffeln aus dem Ofen und der Form nehmen und quer in 2 cm dicke Stücke schneiden. Restliches Öl in einem Topf erhitzen, Speck darin unter Rühren 2 Minuten braten. Paprika zugeben und unter Rühren 4 Minuten mitbraten. Süßkartoffeln, Grünkohl, Butter, Nudeln und Nudelwasser zugeben und unter Rühren sämig einkochen lassen.
  4. Nudeln auf vorgewärmte Teller geben und mit Senfkörnern bestreut servieren. Dazu passt geriebener Pecorino.
Tipp Als Vorspeise ergibt das Rezept 4 Portionen.

Mehr Rezepte