VG-Wort Pixel

Selleriesuppe mit Chicorée und Maronen

essen & trinken 1/2018
Selleriesuppe mit Chicorée und Maronen
Foto: Julia Hoersch
Geschmacksvielfalt im zartgelben Gewand: Süße Maronen bekommen es mit scharfem Senf und würziger Kurkuma zu tun.
Fertig in 1 Stunde

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 435 kcal, Kohlenhydrate: 29 g, Eiweiß: 8 g, Fett: 29 g

Zutaten

Für
4
Portionen
150

g g Zwiebeln

450

g g Knollensellerie

40

g g Butter

2

Tl Tl mittelscharfer Senf

0.5

Tl Tl Kurkuma (gemahlen)

500

ml ml Milch

400

ml ml Gemüsefond

Salz

200

ml ml Schlagsahne

0.5

Chicorée (ca. 100 g)

2

Tl Tl Zucker

80

g g Maronen (gegart; vakuumverpackt)

100

ml ml Aceto balsamico

1

Tl Tl Senfkörner (helle)

0.5

Bund Bund Schnittlauch

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für die Suppe Zwiebeln und Sellerie schälen und fein würfeln. 20 g Butter im Topf zerlassen, Zwiebeln darin bei mittlerer Hitze 2 Minuten glasig dünsten. Sellerie zugeben, weitere 2 Minuten unter Rühren andünsten. Senf und Kurkuma unter Rühren zugeben. Mit Milch und Fond auffüllen und offen 20-25 Minuten leicht kochen lassen. Mit Salz würzen. Sahne unterrühren, kurz mitkochen. Mit dem Schneidstab fein pürieren, durch ein feines Sieb in einen Topf gießen und durchdrücken.
  2. Chicorée bis zum Strunk quer in 2-3 cm breite Stücke schneiden, waschen und trocken schleudern. Zucker in einer Pfanne karamellisieren. Maronen zugeben, verrühren, mit Essig und 50 ml Wasser ablöschen. Offen kochen lassen, bis sich der Zucker gelöst hat. Sobald die Masse leicht sämig eingekocht ist, 10 g Butter darin zerlassen. Senfkörner in einer zweiten Pfanne ohne Fett hellbraun rösten, im Mörser leicht andrücken, beiseitestellen.
  3. Schnittlauch waschen, trocken schleudern und in feine Röllchen schneiden. Restliche Butter in einer Pfanne zerlassen, Chicorée darin 20-30 Sekunden unter Rühren dünsten. Mit Salz würzen, Schnittlauch und Maronen unterheben. Suppe unter Rühren aufkochen, mit dem Schneidstab kurz aufmixen und in vorgewärmten Schalen anrichten. Mit einigen Chicorée-Maronen und Senfkörnern garnieren. Restliche Chicorée-Maronen separat dazu servieren.