Kartoffel-Steckrüben-Eintopf

Steckrüben und Kartoffeln sind das Traumpaar im Suppentopf und wärmen an kalten Tagen von innen.
17
Aus essen & trinken 01/2018
Kommentieren:
Kartoffel-Steckrüben-Eintopf
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 4 Portionen
  • 400 g Steckrüben
  • 400 g Kartoffeln, 

    mehligkochend

  • 3 Stangen Staudensellerie
  • 300 g Lauch
  • 2 Zwiebeln
  • 3 El Olivenöl
  • 800 ml Gemüsefond
  • 1 Lorbeerblatt
  • 2 Tl italienische Kräuter
  • 4 Brötchen
  • 0.5 Tl Paprikapulver, 

    edelsüß

  • Salz
  • Pfeffer
  • Bergkäse, 

    gerieben

Zeit

Arbeitszeit: 40 Min.

Nährwert

Pro Portion 387 kcal
Kohlenhydrate: 47 g
Eiweiß: 13 g
Fett: 13 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Steckrübe und Kartoffeln schälen und in 1 cm große Würfel schneiden. Sellerie putzen, waschen, entfädeln und in dünne Scheiben schneiden. Lauch putzen, waschen und in 5 mm große Stücke schneiden. Zwiebeln fein würfeln.

  • 1 El Öl in einem großen Topf erhitzen, Zwiebeln und Lauch darin bei mittlerer Temperatur 3 Minuten glasig dünsten. Restliches Gemüse zugeben und kurz andünsten. Mit Fond auffüllen. Lorbeerblatt und 1 Tl Kräuter zugeben und zugedeckt 20 Minuten leise kochen lassen.

  • Brötchen an der Oberseite 3-4 Mal schräg ein-, aber nicht durchschneiden. Restliches Öl mit Kräutern und Paprikapulver mischen, mit Salz und Pfeffer würzen. Kräuteröl in die Brötchen pinseln und mit dem geriebenen Käse füllen. Auf ein Backblech setzen und im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad (Gas 2-3, Umluft 160 Grad) auf der 2. Schiene von unten 4-5 Minuten backen. Brötchen zum Eintopf servieren.

nach oben