Bœuf-bourguignon-Gröstl

Per Bœuf nach Tirol: mit Paparika, Pfifferlingen und Koriander-Szechuan-Pfeffer-Würze ganz schön frisch aufgelegt.
4
Aus essen & trinken 10/2017
Kommentieren:
Bœuf-bourguignon-Gröstl
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 2 Portionen
  • 400 g Kartoffeln, 

    mittelgroß, festkochend

  • Salz
  • 0.5 Tl Szechuan-Pfeffer
  • 0.5 Tl Koriandersaat
  • 0.5 Tl Fleur de sel
  • 150 g Pfifferlinge
  • 5 Frühlingszwiebeln
  • 1 Paprikaschote, 

    klein, rot (150 g)

  • 300 g Bœuf-bourguignon-Fleisch, 

    siehe Tipp

  • 150 ml Bœuf-bourguignon-Schmorsauce, 

    siehe Tipp

  • 20 g Butterschmalz
  • 2 Stiele Basilikum

Zeit

Arbeitszeit: 270 Min.
plus Marinierzeit 4 Stunden

Nährwert

Pro Portion 700 kcal
Kohlenhydrate: 40 g
Eiweiß: 47 g
Fett: 34 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Kartoffeln ungeschält in kochendem Salzwasser 20-25 Minuten garen. 

  • Inzwischen Szechuan-Pfeffer und Koriandersaat im Mörser fein zerstoßen und mit Fleur de sel mischen. Gewürzmischung beiseitestellen. Pfifferlinge putzen, große halbieren. Frühlingszwiebeln waschen, putzen und nur das Weiße und Hellgrüne in ca. 3 cm lange Stücke schneiden. Paprika waschen, putzen, vierteln, entkernen und in 2-3 cm große Stücke schneiden.

  • Kartoffeln abgießen, ausdämpfen lassen und noch warm pellen. Lauwarm abkühlen lassen. Inzwischen die Fleischstücke in ca. 2 cm große Stücke schneiden. Schmorsauce in einem kleinen Topf kurz aufkochen lassen und warm stellen. Kartoffeln in ca. 1 cm dünne Scheiben schneiden.

  • Butterschmalz in einer großen beschichteten Pfanne erhitzen und die Kartoffeln darin in ca. 8 Minuten goldbraun braten. Nach 4 Minuten Pfifferlinge zugeben. Nach 6 Minuten Fleisch, Frühlingszwiebeln und Paprika zugeben. Mit der Gewürzmischung würzen und auf vorgewärmten Tellern anrichten. Mit je 2-3 El Schmorsauce beträufeln und mit abgezupften Basilikumblättern garnieren. Restliche Schmorsauce separat dazu servieren.

  • Hier geht es zum Rezept für Bœuf-bourguignon-Fleisch und Bœuf-bourguignon-Schmorsauce.

nach oben