Orangenhähnchen aus dem Ofen

Diese knusprigen Hähnchenschenkel aus dem Ofen bekommen durch Honig, Senf und Orangen ein besonderes Aroma. Dazu servieren wir Risibisi und Joghurt.
34
Aus essen & trinken 01/2018
Kommentieren:
Orangenhähnchen aus dem Ofen
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 4 Portionen
  • 2 Bio-Orangen
  • 8 Drumsticks, 

    (Hähnchenunterschenkel)

  • 1 El Senf
  • 1 El Honig
  • 3 El Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • 600 g Möhren
  • 2 Schalotten
  • 200 g Basmatireis
  • 200 g TK-Erbsen
  • 200 g Sahnejoghurt, 

    10% Fett

Zeit

Arbeitszeit: 45 Min.

Nährwert

Pro Portion 761 kcal
Kohlenhydrate: 61 g
Eiweiß: 49 g
Fett: 32 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Backofen mit Backofenblech auf 220 Grad (Gas 3-4, Umluft 200 Grad) vorheizen. Orangen halbieren, von 1 Orange den Saft auspressen. Drumsticks mit Orangensaft, Senf, Honig und 2 El Olivenöl mischen und mit Salz und Pfeffer würzen. Drumsticks und restliche Orangenhälften auf dem heißen Blech verteilen und 10 Minuten garen.

  • Möhren schälen und schräg in 5 mm dünne Scheiben schneiden. Möhren zu den Drumsticks aufs Backofenblech geben und weitere 25 Minuten garen.

  • Inzwischen Schalotten fein würfeln. Restliches Öl in einem großen Topf erhitzen, Schalotten darin glasig dünsten. Reis zugeben, kurz durchrühren und 500 ml Wasser zugeben. Leicht salzen und aufkochen. Zugedeckt 6 Minuten bei schwacher Hitze quellen lassen. Erbsen in ein Sieb geben, mit heißem Wasser übergießen und zum Reis geben. Zusammen weitere 8 Minuten zugedeckt garen.

  • Hähnchen, Möhren und Erbsenreis mit glatt gerührtem Joghurt servieren.

nach oben