Dorade mit Zucchinigemüse und Mojo verde

Dorade mit Zucchinigemüse und Mojo verde
Foto: Andrea Thode
Der Fisch gart auf einem Bett aus Zucchini und Zitrone - mit Mojo verde serviert ein ganz feiner Fang.
Fertig in 1 Stunde

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 756 kcal, Kohlenhydrate: 14 g, Eiweiß: 46 g, Fett: 55 g

Zutaten

Für
2
Portionen

Mojo verde

(grün (ca. 120 g))

(klein)

Stiel Stiele

Stiel Stiele (glatt)

Tl Tl

El El

El El

Zucchinigemüse und Doraden

(frische)

El El

g g

g g

(kleine)

ml ml (weißer (z.B. Noilly Prat))

(à ca. 400g; küchenfertig)

Stiel Stiele (glatt)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Für die Mojo verde Paprika putzen, entkernen, grob schneiden. Knoblauch grob schneiden. Koriander- und Petersilienblätter von den Stielen abzupfen. Mit Paprika, Knoblauch, Kreuzkümmel und Salz in einem Rührbecher mit dem Schneidstab fein pürieren. Essig und Öl kurz unterpürieren und beiseitestellen.
  2. Für das Zucchinigemüse Chilischote halbieren, entkernen und quer in feine Streifen schneiden. Lorbeer mehrfach einschneiden und mit Chili und 4 El Öl in einer großen Schüssel mischen.
  3. Zucchini putzen, waschen und trocken reiben. Zucchini längs vierteln und schräg in 3 cm große Stücke schneiden. Mit dem Chiliöl mischen. Schalotten längs vierteln und untermischen. Zitrone halbieren und von jeder Hälfte 1 Scheibe abschneiden und halbieren. Zitronenhälften jeweils vierteln und unter das Gemüse mischen. Gemüse auf einem Backblech verteilen und salzen. Wermut darüberträufeln.
  4. Doraden auf beiden Seiten 2-mal schräg einschneiden. Einschnitte und Bauchhöhlen der Doraden salzen. Doraden mit den Zitronenscheiben und der Petersilie füllen. Doraden rundum mit je 1 El Öl einreiben und auf das Gemüse legen.
  5. Doraden im heißen Backofen bei 220 Grad (Gas 3-4, Umluft nicht empfehlenswert) auf der untersten Schiene 25 Minuten garen. Mit der Mojo verde servieren.