Schweinefilet mit Salbei und Kartoffelstampf

Schweinefilet mit Salbei und Kartoffelstampf
Foto: Andrea Thode
Auf cremigem Kartoffelstampf, inmitten von gerösteten Paprika, hat in Salbei gebratenes Schweinefilet seinen großen Auftritt.
Fertig in 45 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 559 kcal, Kohlenhydrate: 31 g, Eiweiß: 39 g, Fett: 29 g

Zutaten

Für
4
Portionen

g g Kartoffeln (mehligkochend)

Salz

g g Mini-Paprikaschoten

El El Olivenöl

Pfeffer

Schweinefilets (à 150 g)

g g Butter

Blatt Blätter Salbei

ml ml Milch

Muskat

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Kartoffeln schälen, waschen und vierteln. In kochendem Salzwasser in 20 Minuten weich garen.
  2. Paprika waschen. Paprika längs halbieren und entkernen, dabei die Stiele stehen lassen. 2 El Öl in einer Pfanne erhitzen. Paprikahälften darin rundum braten, mit Salz und Pfeffer abschmecken und bei geringer Hitze warm halten.
  3. Restliches Öl in einer Pfanne erhitzen. Fleisch darin rundum goldbraun anbraten. 40 g Butter und Salbei zugeben, mit Salz und Pfeffer würzen und im vorgeheizten Backofen bei 120 Grad (Gas nicht empfehlenswert, Umluft 100 Grad) 10 Minuten garen.
  4. Milch und restliche Butter aufkochen. Kartoffeln abgießen und zurück in den Topf geben. Die kochende Butter-Milch darübergießen. Kartoffeln stampfen und mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Mit Fleisch, Salbeibutter und Paprika servieren.