Lackierte Hähnchenbrust mit Bratkartoffeln und dazu Tomaten-Salsa und Erbsen–Mojo-verde

Lackierte Hähnchenbrust mit Bratkartoffeln und dazu Tomaten-Salsa und Erbsen-Mojo-verde
Foto: Thorsten Suedfels
Honig-Paprika-Marinade schenkt der Hähnchenbrust Würze und Glanz. Erbsen-Mojo, Oliven und Tomaten-Salsa bereichern die Bratkartoffeln.
Fertig in 2 Stunden plus Ziehzeit 30-60 MInuten

Pro Portion

Energie: 802 kcal, Kohlenhydrate: 48 g, Eiweiß: 75 g, Fett: 31 g

Zutaten

Für
2
Portionen

Lackierte Hähnchenbrust mit Bratkartoffeln mit Speck

Tl Tl Paprikapulver (edelsüß)

g g Honig

Hähnchenbrust (à ca. 280 g; mit Haut, ohne Knochen)

g g Kartoffeln (kleine; z.B. Bio-Linda)

Salz

Knoblauchzehen

Scheibe Scheiben Speck (durchwachsen)

g g Oliven (schwarze (ohne Stein; in Öl))

Lorbeerblätter

El El Olivenöl

Pfeffer

Blatt Blätter Basilikum

Tomaten-Salsa

g g Rispentomaten (kleine)

El El Weißweinessig (mild)

Salz

Msp. Msp. Zimt

El El Olivenöl

Pfeffer

Blatt Blätter Basilikum

Mojo verde

g g Erbsen (tiefgekühlt)

Salz

Paprikaschote (grün)

Pfefferschote (grün)

g g Petersilie (glatt)

g g Koriandergrün

ml ml Olivenöl

Pfeffer

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Lackierte Hähnchenbrust mit Bratkartoffeln und Speck

  2. Paprikapulver, Honig und 1 El Wasser in einer Schüssel verrühren. Fleisch in die Marinade geben und mehrmals darin wenden. Mit Klarsichtfolie abgedeckt 1 Stunde kalt stellen.
  3. Inzwischen Kartoffeln ungeschält in kochendem Salzwasser in 15-18 Minuten leicht bissfest garen, in ein Sieb gießen, abtropfen und leicht abkühlen lassen. Kartoffeln pellen und in grobe Stücke schneiden. Knoblauchzehen andrücken. Speckscheiben quer in grobe Stücke schneiden. Oliven in einem Sieb abtropfen lassen. Lorbeerblätter seitlich einritzen.
  4. 2 El Öl in einer ofenfesten beschichteten Pfanne erhitzen. Hähnchenbrüste darin auf der Hautseite bei mittlerer bis starker Hitze ca. 2 Minuten anbraten (Achtung, die Haut wird schnell schwarz!). Fleisch salzen, wenden, mit Salz und Pfeffer würzen und im vorgeheizten Backofen bei 160 Grad (Gas 1-2, Umluft nicht empfehlenswert) auf der 2. Schiene von unten 14-16 Minuten garen.
  5. Inzwischen restliches Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Kartoffeln darin bei mittlerer bis starker Hitze 5-6 Minuten braten, mit Salz und Pfeffer würzen. Hitze ein wenig reduzieren, Lorbeer, Knoblauch und Speck zugeben und weitere 4-5 Minuten braten. Am Ende der Garzeit Oliven zugeben und kurz mitbraten.
  6. Fleisch aus dem Ofen nehmen und in fingerdicke Scheiben schneiden. Mit Bratkartoffeln auf Teller geben, mit Basilikumblättern bestreuen und mit etwas Tomaten-Salsa und Erbsen-Mojo-verde beträufelt servieren.
  7. Tomaten-Salsa und Erbsen-Mojo-verde

  8. Für die Salsa Tomaten waschen, Stielansätze keilförmig herausschneiden. Tomaten fein würfeln. Essig, Salz und Zimt in einer Schale verrühren, Öl unterrühren. Mit Pfeffer würzen. Tomaten unterheben und 30 Minuten marinieren. Eventuell kurz vorm Servieren mit Salz und Pfeffer abschmecken. Basilikumblätter erst kurz vor dem Servieren unterheben.
  9. Für die Mojo Erbsen in kochendem Salzwasser 10 Sekunden blanchieren, in ein Sieb gießen, abschrecken und gut abtropfen lassen. Paprika putzen, waschen, vierteln, entkernen und klein schneiden. Pfefferschote putzen, waschen und mit Kernen klein schneiden. Petersilien- und Korianderblätter abzupfen. Erbsen, Paprika, Pfefferschote, Petersilien-, Korianderblätter und Öl im Blitzhacker fein pürieren. In einer Schale mit Salz und Pfeffer verrühren und 30-60 Minuten ziehen lassen. Salsa und Mojo zur lackierten Hühnerbrust servieren.