Brokkoli-Puffer

Saftiges Veggie-Wunderwerk mit Kürbisquark. Wer mag, macht sich dazu einen Blattsalat
21
Aus Für jeden Tag 11/2017
Kommentieren:
Brokkoli-Puffer
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 2 Portionen
  • 500 g Brokkoli
  • Salz
  • 1 Zehe Knoblauch, 

    klein

  • 2 Eier, 

    Kl. M

  • 40 g Mehl
  • 100 g Semmelbrösel
  • 0.5 Tl Thymian, 

    getrocknet

  • Pfeffer
  • 2 El Kürbiskerne
  • 250 g Magerquark
  • 2 El Kürbiskernöl
  • 1 El Öl

Zeit

Arbeitszeit: 40 Min.

Nährwert

Pro Portion 703 kcal
Kohlenhydrate: 61 g
Eiweiß: 42 g
Fett: 29 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Brokkoli in Röschen teilen. Den Strunk schälen und würfeln. Brokkoli in kochendem Salzwasser 3–4 Min. weich garen. Abgießen, abschrecken und gut abtropfen lassen.

  • Knoblauch durchpressen und mit dem Brokkoli in eine Schüssel geben. Mit dem Kartoffelstampfer zerdrücken. Eier, Mehl, Brösel und Thymian zugeben, gut mischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

  • Kürbiskerne in einer Pfanne ohne Fett rösten. Die Kerne grob hacken und 1 El davon beiseite stellen. Quark, 1 El Kürbiskerne und 1 El Kürbiskernöl verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

  • Aus der Brokkoli-Masse 6 Puffer formen. Öl in einer Pfanne erhitzen und die Puffer von jeder Seite 2 Min. braten. Brokkoli-Puffer und Kürbisquark mit restlichen Kernen bestreuen und mit restlichem Kürbiskernöl beträufelt servieren.