Brokkoli-Puffer

Brokkoli-Puffer
Foto: Matthias Haupt
Saftiges Veggie-Wunderwerk mit Kürbisquark. Wer mag, macht sich dazu einen Blattsalat
Fertig in 40 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 703 kcal, Kohlenhydrate: 61 g, Eiweiß: 42 g, Fett: 29 g

Zutaten

Für
2
Portionen

g g Brokkoli

Salz

Zehe Zehen Knoblauch (klein)

Eier (Kl. M)

g g Mehl

g g Semmelbrösel

Tl Tl Thymian (getrocknet)

Pfeffer

El El Kürbiskerne

g g Magerquark

El El Kürbiskernöl

El El Öl

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Brokkoli in Röschen teilen. Den Strunk schälen und würfeln. Brokkoli in kochendem Salzwasser 3–4 Min. weich garen. Abgießen, abschrecken und gut abtropfen lassen.
  2. Knoblauch durchpressen und mit dem Brokkoli in eine Schüssel geben. Mit dem Kartoffelstampfer zerdrücken. Eier, Mehl, Brösel und Thymian zugeben, gut mischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  3. Kürbiskerne in einer Pfanne ohne Fett rösten. Die Kerne grob hacken und 1 El davon beiseite stellen. Quark, 1 El Kürbiskerne und 1 El Kürbiskernöl verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  4. Aus der Brokkoli-Masse 6 Puffer formen. Öl in einer Pfanne erhitzen und die Puffer von jeder Seite 2 Min. braten. Brokkoli-Puffer und Kürbisquark mit restlichen Kernen bestreuen und mit restlichem Kürbiskernöl beträufelt servieren.