Hähnchen-Saltimbocca mit Senf-Feigen

Hähnchen-Saltimbocca mit Senf-Feigen
Foto: Thorsten Suedfels
Schnell gemacht und umwerfend gut: Hähnchen-Saltimbocca, Steckrübenstampf und in Portwein-Sud marinierte Feigen.
Fertig in 1 Stunde

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 740 kcal, Kohlenhydrate: 38 g, Eiweiß: 63 g, Fett: 33 g

Zutaten

Für
4
Portionen

Tl Tl Senfsaat (hell)

g g Zucker

ml ml Apfelessig

El El Portwein (heller)

Salz

Feigen (frisch)

g g Steckrübe

g g Kartoffeln (mehligkochend)

Hähnchenbrustfilets (à 200 g; ohne Haut)

g g Taleggio (jung)

g g Butter (weich)

Scheibe Scheiben Serranoschinken (dünn geschnitten)

Pfeffer

El El Olivenöl

Blatt Blätter Salbei

Außerdem: 12 Zahnstocher

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Für die Senf-Feigen Senfsaat im Mörser grob zerstoßen. Zucker in einem Topf hellbraun karamellisieren lassen, mit Essig ablöschen. Portwein, Senfsaat und 1 Prise Salz zugeben und bei mittlerer Hitze so lange kochen lassen, bis der Karamell aufgelöst ist. Senfsud beiseitestellen. Feigen waschen, putzen, dann quer in ca. 5 mm dicke Scheiben schneiden und in den Senfsud legen. 30 Minuten marinieren, dabei die Feigen öfters vorsichtig wenden.
  2. Für den Steckrübenstampf Steckrüben und Kartoffeln schälen und in ca. 2 cm große Stücke schneiden. In kochendem Salzwasser bei mittlerer Hitze 20-25 Minuten zugedeckt kochen.
  3. Inzwischen für die Hähnchen-Saltimbocca Hähnchenbrüste jeweils waagerecht in 3 dünne Scheiben schneiden. Taleggio in 12 gleich große Stücke schneiden.
  4. Steckrüben und Kartoffeln abgießen und ausdämpfen lassen. 20 g weiche Butter untermischen. Kartoffeln und Steckrüben grob zerstampfen. Abgedeckt warm stellen.
  5. Jede Hähnchenbrustscheibe erst mit 1 Scheibe Schinken, dann mit 1 Stück Taleggio belegen. Jede Scheibe mittig zusammenklappen und die Öffnung mit einem Zahnstocher fixieren. Fleisch auf beiden Seiten leicht mit Salz und Pfeffer würzen. Restliche Butter und Öl in einer Pfanne erhitzen. Das Fleisch darin auf jeder Seite 2-3 Minuten braten. Salbei zugeben und 1 Minute weiterbraten.
  6. Steckrübenstampf mit den Senf-Feigen auf vorgewärmten flachen Tellern anrichten. Saltimbocca daraufgeben, mit Salbeibutter beträufeln und sofort servieren.
Tipp Statt der Feigen eignen sich ebenso reife Birnen. Mit Schale in Scheiben geschnitten mariniert, bringen sie eine schöne Frische zum Saltimbocca.

Mehr Rezepte