Gnocchi mit Spinat und 
Kurkuma-Hollandaise

Hausgemachte Gnocchi treffen auf kurkumagelbe Hollandaise, Maronen und jungen Spinat. Ein Italiener von Welt.
10
Aus essen & trinken 03/2018
Kommentieren:
Gnocchi mit Spinat und 
Kurkuma-Hollandaise
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 3 Portionen
  • 1 kg Kartoffeln, 

    mehligkochend (z.B. Bintje)

  • Salz
  • 2 Eier, 

    Kl. M

  • 300 g Mehl
  • 140 g Butter
  • 2 Eigelb, 

    Kl. M

  • 2 El Weißwein, 

    trocken

  • 1 Tl Kurkuma, 

    gemahlen

  • 1 El Zitronensaft
  • 300 g Babyleaf-Spinat
  • 1 Zwiebel, 

    50 g

  • 2 Maronen, 

    vakuumiert

Zeit

Arbeitszeit: 110 Min.

Nährwert

Pro Portion 964 kcal
Kohlenhydrate: 103 g
Eiweiß: 23 g
Fett: 47 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Für die Gnocchi Kartoffeln ungeschält in kochendem Salzwasser 20-25 Minuten garen. Abgießen, nebeneinander auf den Backofenrost legen und im vorgeheizten Backofen bei 120 Grad (Gas nicht empfehlenswert, Umluft 100 Grad) auf der 2. Schiene von unten 25-30 Minuten ausdämpfen lassen.

  • Die heißen Kartoffeln pellen, durch eine Kartoffelpresse in eine große Schüssel drücken. Eier, 1 Prise Salz und gut 3/4 des Mehls zugeben, schnell mit den Händen gut verkneten. Restliches Mehl nur zugeben, wenn der Teig zu feucht und klebrig ist.

  • Den Kartoffelteig auf der bemehlten Arbeitsfläche zu einem ca. 2 cm hohen Quadrat formen. Mit einem Küchenmesser in 2 cm breite Streifen schneiden. Die Streifen zu Rollen formen und mit dem Teigschaber in je 2 cm große Stücke teilen. Die Teigstücke nacheinander über die bemehlten Zinken einer Gabel rollen und auf ein bemehltes Backblech legen.

  • Für die Hollandaise 100 g Butter zerlassen. Eigelbe, Weißwein und 1 Prise Salz in einem Schlagkessel über einem heißen Wasser- bad mit dem Schneebesen schaumig schlagen. Zerlassene Butter langsam nach und nach unter ständigem Rühren unterrühren, bis eine cremig-dickliche Sauce entsteht (nicht kochen!). Sauce mit Salz, Kurkuma und Zitronensaft abschmecken. Warm stellen.

  • Gnocchi portionsweise in reichlich kochendes Salzwasser geben, einmal aufkochen lassen, dann sofort die Hitze reduzieren und die Gnocchi nur noch ganz leise kochen lassen. Sobald sie an die Oberfläche steigen (nach ca. 3 Minuten), mit einer Schaumkelle herausnehmen, in ein großes Sieb geben und abtropfen lassen.

  • Spinat verlesen, waschen und abtropfen lassen. Zwiebel fein würfeln. 20 g Butter in einer großen beschichteten Pfanne erhitzen. Die Gnocchi darin bei mittlerer Hitze 5-6 Minuten schwenken. Restliche Butter in einem großen Topf erhitzen. Zwiebeln darin glasig dünsten. Spinat zugeben und zugedeckt bei starker Hitze in 2-3 Minuten in sich zusammenfallen lassen. Mit Salz würzen.

  • Spinat mit Gnocchi in tiefen Tellern anrichten. Hollandaise darübergießen, Maronen fein darüberraspeln. Sofort servieren.

nach oben