VG-Wort Pixel

Wurzelgemüse und Fleischragout überbacken

essen & trinken 2/2018
Wurzelgemüse und Fleischragout überbacken
Foto: Thorsten Suedfels
Ein Trio aus Sellerie, Möhre und Petersilienwurzel, ein fruchtiges Ragout aus Rinderhack und Tomaten mit Rahmsellerie und Gruyère überbacken. So kommt man durch den Winter.
Fertig in 1 Stunde 15 Minuten

Schwierigkeit

mittelschwer

Pro Portion

Energie: 781 kcal, Kohlenhydrate: 13 g, Eiweiß: 46 g, Fett: 58 g

Zutaten

Für
4
Portionen

Gemüse und Fleischragout

400

g g Knollensellerie

280

g g Möhren (fein)

180

g g Petersilienwurzeln

6

El El Olivenöl

10

g g Pinienkerne

1

Tl Tl Fenchelsaat

Salz

Pfeffer

100

ml ml Mineralwasser (mit Kohlensäure)

180

g g Zwiebeln

1

Knoblauchzehe

1

Dose Dosen (geschält, 400 g)

600

g g Rinderhackfleisch

1

Pfefferschote (rot)

3

Stiel Stiele Petersilie (glatt)

Rahmsellerie

160

g g Knollensellerie

25

g g Butter

Salz

100

ml ml Milch

10

ml ml Schlagsahne

80

g g Gruyère (grob gerieben)

3

El El Olivenöl

4

Stiel Stiele Thymian

Außerdem: Auflaufform (26 Ø, 6 cm hoch)

Zubereitung

  1. Für das Gemüse Sellerie, Möhren und Petersilienwurzeln putzen, schälen und in 6 cm lange ca. 1 cm dicke Stücke schneiden. 3 El Öl in einem breiten Topf erhitzen, Gemüse mit Pinienkernen und Fenchelsaat darin bei mittlerer bis starker Hitze 2 Minuten braten. Mit Salz und Pfeffer würzen, mit Mineralwasser ablöschen und zugedeckt bei schwacher Hitze ca. 6 Minuten leicht knackig garen. Beiseitestellen.
  2. Für das Fleischragout Zwiebeln fein würfeln, Knoblauch fein hacken. Tomaten in der Dose mit einer Schere klein schneiden. Restliches Öl (3 El) in einem Topf erhitzen, Hackfleisch darin bei mittlerer bis starker Hitze unter Rühren ca. 4 Minuten fein krümelig braten. Zwiebeln und Knoblauch zugeben und 3-4 Minuten mitbraten, mit Salz und Pfeffer würzen. Pfefferschote putzen, waschen und in feine Ringe schneiden, zugeben und 1 Minute mitgaren. Tomaten unterrühren, Tomatendose zur Hälfte mit Wasser auffüllen und das Wasser unterrühren. Zugedeckt bei milder Hitze 20 Minuten garen, ab und zu umrühren. Petersilienblätter von den Stielen abzupfen, fein schneiden und im Ragout unterrühren.
  3. Inzwischen für den Rahmsellerie Sellerie putzen, schälen und in dünne Scheiben schneiden. 20 g Butter in einem Topf erhitzen, Sellerie zugeben und unter Rühren bei mittlerer Hitze 2 Minuten andünsten, mit Salz würzen. Mit Milch und Sahne auffüllen und aufkochen. Käse unterrühren und komplett schmelzen lassen.
  4. Auflaufform mit restlicher Butter fetten. Heißes Gemüse in der Form verteilen. Mit heißem Fleischragout bedecken. Rahmsellerie darauf verteilen. Im vorgeheizten Backofen bei 230 Grad (Gas 4-5, Umluft 210 Grad) auf der 2. Schiene von unten 10-15 Minute goldbraun überbacken. Öl in einer Pfanne erhitzen, Thymianstiele darin kurz erhitzen. Den Auflauf aus dem Ofen nehmen und mit Thymianöl beträufelt servieren.