Jakobsmuschel-Kokos-Curry mit Blumenkohlreis

Alles andere als spießig: Jakobsmuscheln krönen als Dreierpack das cremige Kokos-Curry mit Blattspinat. Blumenkohlreis gibt es als solide Basis dazu.
7
Aus essen & trinken 10/2017
Kommentieren:
Jakobsmuschel-Kokos-Curry
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 2 Portionen
  • 150 g Baby-Blattspinat
  • 125 g Zuckerschoten
  • 1 Bund Frühlingszwiebeln, 

    schlank

  • 1 Pfefferschote, 

    rot

  • 20 g Ingwer, 

    frisch

  • 1 Zehe Knoblauch
  • 2 Stangen Zitronengras
  • 450 g Blumenkohl
  • Salz
  • 2 El Rapskernöl
  • 1.25 Tl Currypulver, 

    mild

  • 200 ml Kokosmilch
  • 200 ml Gemüsebrühe
  • 3 Stiele Thai Basilikum
  • 8 Stiele Koriandergrün
  • Fleur de sel
  • 6 Jakobsmuscheln, 

    ausgelöst

  • 2 El Fischsauce
  • 0.5 Limette, 

    in Spalten

  • Außerdem: 2 Holzspieße

Zeit

Arbeitszeit: 70 Min.

Nährwert

Pro Portion 306 kcal
Kohlenhydrate: 21 g
Eiweiß: 23 g
Fett: 12 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Spinat verlesen, waschen und trocken schleudern. Zuckerschoten putzen, waschen und schräg dritteln. Frühlingszwiebeln putzen, waschen und das Weiße und Hellgrüne in 3 cm lange Stücke schneiden.

  • Pfefferschote mit Kernen schräg in Ringe schneiden. Ingwer und Knoblauch fein hacken. Zitronengras putzen. Mit der breiten Seite eines Küchenmessers flach klopfen.
  • Blumenkohl putzen, waschen und in Röschen teilen. In einer Küchenmaschine in mehreren Portionen reiskorngroß zerkleinern (nicht zu fein, sonst wird der Blumenkohl musig). Blumenkohlreis in 50 ml leicht gesalzenem kochendem Wasser bei milder bis mittlerer Hitze 15 Minuten zugedeckt dünsten.

  • 1 El Öl in einem mittelgroßen Topf erhitzen. Ingwer, Knoblauch und Pfefferschote darin bei mittlerer Hitze 3 Minuten dünsten. 1 Tl Currypulver, Zitronengras, Kokosmilch und Brühe zugeben, zugedeckt aufkochen und bei milder Hitze 10 Minuten kochen lassen. Zuckerschoten und Frühlingszwiebeln unter das Curry rühren. Zugedeckt bei milder Hitze 5 Minuten kochen lassen.

  • Inzwischen Thai-Basilikum- und Korianderblätter von den Stielen abzupfen und beiseitelegen.

  • 1/2 Tl Fleur de sel mit restlichem Currypulver mischen. Muscheln trocken tupfen und auf beiden Seiten mit dem Curry-Salz würzen. Je 3 Muscheln auf 1 Holzspieß stecken. Restliches Öl in einer beschichteten Pfanne stark erhitzen. Jakobsmuschelspieße darin auf jeder Seite 2 Minuten scharf anbraten.

  • Spinat und Fischsauce unter das Curry rühren. Curry einmal aufkochen. Mit Blumenkohlreis, Kräutern und Jakobsmuscheln anrichten. Limette dazu servieren.
nach oben