Spinnen-Pizza

Reinbeißen, nicht weglaufen! Die kleinen Schwarzen sind Oliven.
7
Aus Für jeden Tag 11/2017
Kommentieren:
Spinnen-Pizza
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 8 Stück
  • Für den Teig:
  • 15 g Hefe
  • 0.25 Tl Zucker
  • 250 g Mehl
  • 0.75 Tl Salz
  • 2 El Olivenöl
  • Für den Belag:
  • 2 El Tomatenmark
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 Prise Zucker
  • 50 g Gouda
  • 12 Oliven, 

    schwarz (ohne Stein)

  • 2 Mini-Salami, 

    z.B. Bifi

Zeit

Arbeitszeit: 60 Min.
plus 60 Minuten Gehzeit

Nährwert

Pro Stück 204 kcal
Kohlenhydrate: 24 g
Eiweiß: 6 g
Fett: 8 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Hefe zerbröseln, mit Zucker in 150 ml lauwarmem Wasser auflösen.

  • Mehl, Salz, Olivenöl und die Hefemischung in eine Schüssel geben, mit den Knethaken des Handrührers zu einem glatten Teig verkneten. Abgedeckt an einem warmen Ort 1 Std. gehen lassen.

  • Tomatenmark mit Wasser verrühren, mit Salz, Pfeffer und Zucker würzen. Gouda raspeln. Oliven längs halbieren. 8 Hälften beiseitelegen, den Rest für Spinnenbeine in je 4 Streifen schneiden. Mini-Salami in Scheiben schneiden.

  • Backofen auf 220 Grad (Umluft 200 Grad) vorheizen. Gegangenen Hefeteig in 8 gleich große Stücke teilen. Diese verkneten und auf der leicht bemehlten Arbeitsfläche zu 8 cm großen Fladen ausrollen. Auf ein mit Backpapier belegtes Blech setzen und mit dem Tomatenmark bestreichen. Mit Gouda bestreuen und mit den Salamischeiben belegen. Im heißen Ofen im unteren Ofendrittel 10–15 Min. backen.

  • Die Oliven sofort zu Spinnen auf die Pizzen legen.

nach oben