Zander-Spitzkohl-Ragout in Senfrahm

Zander-Spitzkohl-Ragout in Senfrahm
Foto: Julia Hoersch
Im Handumdrehen ist dieses tolle Fischragout zubereitet. Hier finden zartes Filet vom Zander, Spitzkohl und pikanter Senf zusammen.
Fertig in 40 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 715 kcal, Kohlenhydrate: 37 g, Eiweiß: 40 g, Fett: 43 g

Zutaten

Für
2
Portionen

g g Kartoffeln (kleinere, festkochend)

Salz

g g Schalotten

g g Spitzkohl

El El Öl (z.B. Maiskeimöl)

g g Zanderfilets (ohne Haut und Gräten)

Pfeffer

g g Butter

ml ml Kochsahne (15% Fett)

El El Zitronensaft

Tl Tl Senf (mittelscharf)

Tl Tl Senf (körnig)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Kartoffeln schälen, waschen und in kochendem Salzwasser in 25 Minuten weich kochen. Schalotten fein würfeln. Spitzkohl putzen, in mundgerechte Stücke schneiden, waschen und gut abtropfen lassen. In kochendem Salzwasser 2 Minuten garen, abgießen (dabei 100 ml Kochwasser auffangen), abschrecken und sehr gut abtropfen lassen.
  2. Öl in einer Pfanne erhitzen. Fisch in 6 gleich große, 50 g schwere Stücke schneiden, mit Salz und Pfeffer würzen. Im heißen Öl von beiden Seiten anbraten. Aus der Pfanne nehmen. Butter in der Pfanne zerlassen, Schalotten darin glasig dünsten. Spitzkohl zugeben, kurz mitdünsten. Mit aufgefangenem Spitzkohl-Kochwasser und Sahne auffüllen und 6-8 Minuten cremig einkochen. Zitronensaft sowie beide Senfsorten einrühren, Senfrahm mit Salz und Pfeffer abschmecken. Fischfilets zugeben und 2-3 Minuten zugedeckt gar ziehen lassen.
  3. Kartoffeln abgießen, kurz ausdämpfen lassen und mit dem Fischragout servieren.