Apfelringe

Ein Gedicht mit Rum-Apfel-Chips innen und Zimt-Nelken-Zucker, der knuspert!
4
Aus Für jeden Tag 11/2017
Kommentieren:
Apfelringe
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 70 Stück
  • 80 g Apfelchips
  • 30 g Rum, 

    braun

  • 30 g Orangensaft
  • 300 g Mehl, 

    plus etwas mehr zum Bearbeiten

  • 50 g Mandeln, 

    gemahlen

  • Salz
  • 80 g Puderzucker
  • 180 g Butter, 

    kalt

  • 1 Ei, 

    Kl. M

  • 50 g Zucker
  • 0.5 Tl Zimtpulver
  • 1 Msp. Gewürznelken, 

    gemahlen

Zeit

Arbeitszeit: 60 Min.
plus Kühlzeiten

Nährwert

Pro Stück 53 kcal
Kohlenhydrate: 6 g
Eiweiß: 1 g
Fett: 3 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Apfel-Chips fein würfeln. Rum und Orangensaft erhitzen, über die Chips geben und 1 Std. durchziehen lassen.

  • Mehl, Mandeln, 1 Prise Salz und Puderzucker in einer Schüssel mischen. Butter fein würfeln, mit Ei und den Apfel-Chips zugeben und alles mit den Knethaken des Handrührers zu einem glatten Teig verkneten. Auf der leicht bemehlten Arbeitsfläche zu einem flachen Ziegel formen und in Folie gewickelt mind. 1 Std. kalt stellen.

  • Den Ofen auf 190 Grad (Umluft 170 Grad) vorheizen. Den Teig in mehreren Portionen aus dem Kühlschrank nehmen. Auf der bemehlten Arbeitsfläche 5 mm dünn ausrollen und Kreise (5 cm Ø) ausstechen. Aus den Kreisen mit einem kleinen Ausstecher (2 cm Ø) die Mitte ausstechen.

  • Zucker, Zimt und Nelke mischen, die Ringe mit der Oberfläche in den Zucker drücken und mit der gezuckerten Seite nach oben auf Bleche mit Backpapier setzen. Nacheinander im heißen Ofen auf der mittleren Schiene je 12 Min. backen. Ringe auf den Blechen abkühlen lassen. Am besten zwischen Lagen von Backpapier in Blechdosen aufbewahren. Ca. 4 Wochen haltbar.

  • Tipp:
    Wer für Kinder backt, ersetzt den Rum durch die gleiche Menge Orangensaft.

nach oben