Macadamia-Printen-Monde

Macadamia-Printen-Monde
Foto: Matthias Haupt
Kernig, saftig, würzig – die schickt der Himmel!
Fertig in 1 Stunde 30 Minuten plus Kühlzeiten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 34 kcal, Kohlenhydrate: 6 g, Fett: 1 g

Zutaten

Für
100
Stück

g g Rübensirup (dunkel)

Tl Tl Lebkuchengewürz

g g brauner Zucker

g g Pottasche

g g Orangeat

g g Mehl (plus etwas mehr zum Bearbeiten)

g g Grümmelkandis

Salz

g g Macadamia Nüsse (gesalzen)

g g Pistazienkerne

g g Kuchenglasur (dunkel)

g g Kuvertüre (dunkel)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Rübensirup, 4 El Wasser, Lebkuchengewürz und braunen Zucker in einem Topf erhitzen, bis der Zucker gelöst ist. In eine Rührschüssel umfüllen und abkühlen lassen.
  2. Pottasche in 2 Tl lauwarmem Wasser auflösen. Orangeat sehr fein hacken, mit Mehl, Grümmel-Kandis und 1 Prise Salz zur abgekühlten Sirupmischung geben. Pottasche zugeben und alles mit den Knethaken des Handrührers zu einem glatten Teig verkneten. Teig in ein Stück Klarsichtfolie gewickelt über Nacht kalt stellen.
  3. Den Ofen auf 180 Grad (Umluft 160 Grad) vorheizen. Teig portionsweise aus dem Kühlschrank nehmen und auf der bemehlten Arbeitsfläche ca. 5 mm dünn ausrollen. Mit einem runden Ausstecher (5 cm Ø) Halbmonde ausstechen. Auf Bleche mit Backpapier setzen. Nacheinander im heißen Ofen auf der mittleren Schiene je 8 Min. backen. Auf den Blechen abkühlen lassen.
  4. Nüsse und Pistazien hacken. Kuvertüre und Kuchenglasur gemischt hacken und über einem heißen Wasserbad zerlassen. Monde auf der Oberseite mit einem Pinsel mit der Kuvertüre bestreichen. Mit Nüssen und Kernen bestreuen und fest werden lassen. Zwischen Lagen von Backpapier in Blechdosen aufbewahren. Ca. 6 Wochen haltbar.
Tipp
Damit die Printen schön saftig bleiben, ein Stück Vollkornbrot mit in die Dose legen und zwischendurch erneuern.

Mehr Rezepte