Donut-Kekse

Donuts oder Kekse? Bei diesem knusprigen Gebäck muss man vielleicht zweimal hinschauen, um das zu erkennen. Aber überzeugend lecker ist es schon ab dem ersten Bissen!
8
Aus essen & trinken Video
Kommentieren:
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 30 Stück
  • Für den Teig:
  • 300 g Mehl
  • 2 Msp. Backpulver
  • 200 g Butter, 

    zimmerwarm

  • 1 Prise Salz
  • 100 g Zucker
  • 2 Päckchen Vanillezucker
  • Für die Glasur:
  • 450 g Puderzucker
  • 2 Eiweiß, 

    Kl. M

  • 4 Tl Zitronensaft
  • Lebensmittelfarbe, 

    beliebige Farben

  • Streusel, 

    bunt

  • Außerdem: runde Ausstecher oder Glas und Lochtülle zum Ausstechen
Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Mehl und Backpulver mischen. Zimmerwarme Butter, Salz, Zucker, Vanillezucker und Mehlmischung mit den Händen zügig vermischen und zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig zu einer Kugel formen und in Folie gewickelt 45 Min. kühlen.

  • Backofen auf 180 Grad (Ober- und Unterhitze) vorheizen. Teig auf etwas Mehl ca. 0,5 cm dick ausrollen. Mit einem Donut-Ausstecher die Donutkekse ausstechen. Alternativ einfach mit einem großen, runden Ausstecher oder einem Glas zunächst Kreise ausstechen. Anschließend mit einem sehr kleinen Ausstecher oder einer großen Lochtülle nochmals mittig Kreise ausstechen.

  • Die fertigen Donutkekse auf mit Backpapier ausgelegte Backbleche setzen und nacheinander im heißen Backofen 8–12 Min. goldgelb backen. Auf einem Rost auskühlen lassen.

  • Puderzucker sieben. Eiweiß mit dem Handrührgerät schaumig schlagen, dann nach und nach 350 g Puderzucker löffelweise unterrühren. 2 El Zitronensaft dazugeben. Evtl. noch mehr Puderzucker oder Zitronensaft unterrühren, während man die Masse ca. 8 Minuten weiterschlägt, bis sie so steif ist, dass sie Spitzen bildet, wenn man die Quirle herauszieht.

  • Masse auf verschiedene Schüsseln verteilen und nach Belieben mit Lebensmittelfarbe einfärben. Wenn man sie nicht direkt weiterverarbeitet, gut mit Klarsichtfolie abdecken, denn sie trocknet sehr schnell aus.

  • Glasur in kleine Spritzbeutel füllen und zuerst die Umrandungen der Donutglasur auf die Kekse aufmalen. Kurz antrocknen lassen, dann erst ausfüllen und mit den Streuseln bestreuen oder mit einer andersfarbigen Glasur verzieren. Glasur gut trocknen lassen.

nach oben