Gemüse-Quesadillas

Eine Abwandlung des geklappten Klassikers: Tortilla oben und unten, mit Käse, Pintobohnen, Gemüse und Oaxaca-Käse im Innern gebacken. On top: wahlweise Limette, scharfe Salsa und Schmand.
16
Aus essen & trinken 2/2018
Kommentieren:
Gemüse-Quesadillas
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 4 Portionen
  • Füllung
  • 200 g Wachtelbohnen, 

    getrocknet, (Pintobohnen; online erhältlich)

  • 1.25 Tl Kreuzkümmel, 

    gemahlen

  • 2 Tl Paprikapulver, 

    geräuchert

  • Salz
  • 250 g Zucchini
  • 350 g Paprika, 

    gelb

  • 1 Zwiebel
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 100 g Jalapeños , 

    eingelegt

  • 1 El Öl, 

    neutral

  • 4 El Tomatenmark
  • Pfeffer
  • 200 g Käse, 

    Oaxaca Art (online erhältlich), ersatzweise milder Gouda

  • 8 Tortilla-Fladen, 

    22 cm Ø (online erhältlich)

  • 150 g Schmand
  • 1 Limette, 

    in 4 Spalten geschnitten

  • Salsa
  • 400 g Tomaten
  • 1 Zwiebel, 

    rot, klein

  • 1 Zehe Knoblauch
  • 1 Jalapeño, 

    grün (ersatzweise 1 grüne Pfefferschote)

  • 0.25 Bund Koriandergrün
  • Salz

Zeit

Arbeitszeit: 80 Min.
plus Einweichzeit über Nacht

Nährwert

Pro Portion 385 kcal
Kohlenhydrate: 51 g
Eiweiß: 14 g
Fett: 13 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Am Vortag für die Füllung Bohnen über Nacht in kaltem Wasser einweichen.

  • Am nächsten Tag Bohnen in einem Sieb abspülen. In einen Topf geben, mit reichlich Wasser aufgießen und zugedeckt 30 Minuten bei mittlerer Hitze kochen lassen. Je 1 Tl Kreuzkümmel, Paprikapulver und Salz zugeben und weitere 20 Minuten weich garen. Abgießen und abtropfen lassen.

  • Für die Salsa Tomaten waschen, vierteln, Stielansätze keilförmig enfernen. Die Hälfte der Tomaten entkernen und fein würfeln. Kerne und restliche Tomaten in einem Rührbecher fein pürieren. Zwiebel und Knoblauch fein würfeln. Grüne Jalapeño halbieren, entkernen und fein würfeln. Korianderblättchen von den Stielen abzupfen und hacken. Zwiebeln, Knoblauch, Jalapeño, Tomatenwürfel und Koriander zum Tomatenpüree geben, mit Salz abschmecken. Bis zum Servieren kalt stellen.

  • Für die Füllung Zucchini und Paprika putzen, waschen und klein würfeln. Zwiebel und Knoblauch würfeln. Jalapeños abtropfen und fein würfeln. Öl in einer Pfanne erhitzen. Zwiebeln und Knoblauch darin bei mittlerer Hitze glasig dünsten. Paprika und Zucchini zugeben und anbraten. Restlichen Kreuzkümmel, restliches Paprikapulver und Tomatenmark zugeben, kurz anbraten und mit 200 ml Wasser auffüllen. Aufkochen, Bohnen zugeben und kräftig mit Salz und Pfeffer abschmecken.

  • Käse reiben. 4 Tortilla-Fladen auf die Arbeitsfläche legen. Die Bohnen-Füllung darauf verteilen. Käse und Jalapeños darüberstreuen, mit den restlichen Fladen belegen, diese fest andrücken.

  • Quesadillas nacheinander bei mittlerer Hitze in einer Pfanne goldbraun anbraten, mithilfe eines Topfdeckels wenden und von der anderen Seite ebenso braten. Im vorgeheizten Backofen bei 80 Grad (Gas und Umluft nicht empfehlenswert) warm halten. Quesadillas mit Schmand, Salsa und Limettenspalten servieren.