Spinat-Kichererbsen-Eintopf mit Lamm-Bällchen

Samtig orientalisch und herzerwärmend: Pikante Lammbällchen mit Liebstöckel und frischem Spinat baden in indischem Kichererbsen-Curry-Dal.
7
Aus essen & trinken 10/2017
Kommentieren:
Spinat-Kichererbsen-Eintopf mit Lamm-Bällchen
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 4 Portionen
  • Eintopf:
  • 2 Tl Kreuzkümmel
  • 150 g Zwiebeln
  • 1 Dose Kichererbsen, 

    400g

  • 20 g Kokosöl
  • 150 g Linsen, 

    rot

  • 1 Tl Currypulver, 

    mild

  • 0.5 Tl Kurkuma
  • 0.5 Tl Paprikapulver, 

    edelsüß

  • 1.2 l Geflügelfond
  • 50 g Joghurt
  • 1 Tl Mehl
  • 1 Limette
  • Salz
  • Pfeffer
  • 100 g Baby-Blattspinat
  • Hackbällchen:
  • 40 g Weißbrot, 

    altbacken

  • 60 g Schalotten
  • 20 g Liebstöckel
  • 20 g Butter
  • 500 g Lammhackfleisch
  • 2 Eier, 

    Kl. M

  • 30 g Joghurt
  • Salz
  • Pfeffer
  • 2 El Öl, 

    neutral

Zeit

Arbeitszeit: 90 Min.

Nährwert

Pro Portion 790 kcal
Kohlenhydrate: 41 g
Eiweiß: 48 g
Fett: 45 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Für den Eintopf Kreuzkümmel in einem Mörser fein zermahlen. Zwiebeln fein würfeln. Kichererbsen in ein Sieb gießen, abwaschen und gut abtropfen lassen. Kokosöl in einem Topf erhitzen, Zwiebeln darin bei mittlerer Hitze 2 Minuten dünsten. Linsen zugeben und kurz mitdünsten. Mit Curry, Kurkuma, Paprikapulver und Kreuzkümmel bestäuben und 30 Sekunden mitdünsten. Mit Fond auffüllen und zugedeckt 15 Minuten garen.

  • Für die Hackbällchen Brot 10 Minuten in lauwarmem Wasser einweichen, danach stark ausdrücken. Schalotten fein würfeln. Liebstöckelblätter abzupfen und fein schneiden. 10 g Butter in einer Pfanne schmelzen lassen, Schalotten darin bei mittlerer Hitze 2 Minuten dünsten. Liebstöckel unterrühren und beiseite abkühlen lassen. Lammhack in einer Schüssel mit den verquirlten Eiern, dem Brot, der Schalotten-Mischung und dem Joghurt gut vermengen, mit Salz und Pfeffer würzen. Eine kleine Bulette formen, in wenig Öl braten, um die Hack-Masse zu testen. Masse eventuell nachwürzen. Aus der Masse 16—20 Bällchen formen, am besten mit feuchten oder geölten Händen arbeiten. Mit Klarsichtfolie abgedeckt 15 Minuten kalt stellen. Spinat verlesen, waschen und gut abtropfen lassen.

  • In der Zwischenzeit Joghurt mit Mehl in einer Schale verrühren. Limettenschale fein abreiben, den Saft auspressen. Kichererbsen in den Topf geben und offen 5 Minuten leicht kochen lassen. Joghurt unterrühren, einmal aufkochen und mit dem Schneidstab nur kurz an der Oberfläche pürieren. MIt 1 El Limettenschale, 1 El Limettensaft, Salz und Pfeffer abschmecken. Eintopf abgedeckt warm halten.

  • Restliche Butter und Öl in einer ofenfesten breiten Pfanne erhitzen, Hackbällchen darin bei mittlerer bis starker Hitze 10—12 Minuten braten, dabei mehrmals wenden bzw. drehen. Hackbällchen mit dem Spinat in den Eintopf geben und sofort servieren. Restliche Limettenschale und Limettensaft dazu servieren.