Scharfe Spareribs mit Bohnensalat

Das mexikanische Festessen schlechthin: Rippchen in Mole. Die Sauce aus Tomaten, Chili und Zimt gart langsam sämig ein, bevor Schokolade und exotisches Obstkompott sich untermischen. Bohnensalat erfrischt.
0
Aus essen & trinken 02/2018
Kommentieren:
Scharfe Spareribs mit Bohnensalat
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 6 Portionen
  • Spareribs
  • 3 Spareribs, 

    (ca. 1,6 kg)

  • Salz
  • Pfeffer
  • 2 Zwiebeln
  • 4 Zehen Knoblauch
  • 3 El Öl, 

    neutral

  • 1 Apfel, 

    (200 g)

  • 0.5 Zimtstange, 

    (3 cm Länge)

  • 1 El Oregano, 

    getrocknet

  • 6 Gewürznelken
  • 250 ml Geflügelfond
  • 2 Dosen Tomaten, 

    stückig (à 400 g)

  • 3 Anchos Chilischoten, 

    getrocknet, vom Gewürzhändler, ersatzweise 1 Tl gemahlene Ancho-Chili

  • 1 Banane, 

    reif

  • 200 g Ananas
  • 1 El Jalapeños , 

    eingelegt, in Scheiben

  • 1 El Apfelessig
  • 30 g Schokolade, 

    zartbitter (70 % Kakao)

  • Salat
  • 200 ml Milch
  • Zucker
  • 3 Maiskolben, 

    ersatzweise 300 g Mais aus der Dose

  • 400 g grüne Bohnen
  • 0.5 Bund Petersilie, 

    glatt

  • 0.5 Bund Koriandergrün
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 1 Zitrone, 

    ausgepresst

  • 6 El Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer

Zeit

Arbeitszeit: 60 Min.
plus 2 Stunden Garzeit

Nährwert

Pro Portion 917 kcal
Kohlenhydrate: 34 g
Eiweiß: 55 g
Fett: 59 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Spareribs salzen, pfeffern und auf einem Backblech unter dem vorgeheizten Backofengrill bei 240 Grad von jeder Seite 5-8 Minuten rösten. Zwiebeln halbieren und in dünne Streifen schneiden. Knoblauch fein würfeln. Öl in einem Bräter erhitzen. Zwiebeln und Knoblauch darin bei mittlerer Hitze glasig dünsten.

  • Apfel schälen, vierteln, entkernen, fein würfeln, zu den Zwiebeln geben und 4 Minuten mitbraten. Zimt, Oregano und Nelken zugeben, anrösten und kräftig mit Peffer würzen. Mit Fond und Tomaten auffüllen. Spareribs in der Sauce wenden. Im vorgeheizten Backofen bei 160 Grad (Gas 1-2, Umluft 140 Grad) auf der untersten Schiene 2 Stunden zugedeckt schmoren. Fleisch gelegentlich mit Sauce bedecken.

  • Für den Salat in einem Topf ca. 2 l Wasser, Milch und 1 El Zucker aufkochen. Maiskolben putzen und darin 20 Minuten garen. Bohnen putzen, halbieren und in einem Topf in kochendem Salzwasser 8 Minuten garen. Abgießen, abschrecken und abtropfen lassen. Petersilien- und Korianderblätter abzupfen und grob hacken. Die Hälfte des Korianders zum Garnieren kalt stellen. Knoblauch fein würfeln, mit Petersilie, Koriander, Zitronensaft und Olivenöl in einer großen Schüssel verrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Maiskörner von den Kolben schneiden, mit den Bohnen in die Schüssel geben und mischen.

  • Für die Spareribs Anchos 30 Minuten in lauwarmem Wasser einweichen. Chilis mit Banane, Ananas, Jalapeños, Essig und restlichem Fond in einem Rührbecher fein pürieren. Spareribs aus der Sauce nehmen, auf einem Blech im Backofen warm halten. Zimt und Nelken aus der Sauce entfernen, Ananas-Bananen-Püree und Schokolade zugeben und unter Rühren aufkochen. Sauce mit dem Schneidstab grob pürieren. Sollte die Sauce zu dick sein, etwas Wasser zugießen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Spareribs auf einer Platte anrichten, Sauce darübergeben, mit restlichen abgezupften Korianderblättern garnieren und mit Salat servieren. Dazu passen warme Tortilla-Fladen.

nach oben