Gemüse-Pasta mit Garnelen und Kräuter-Gremolata

Gemüse-Pasta mit Garnelen und Kräuter-Gremolata
Foto: Julia Hoersch
Möhren-Zucchini-Spiralen wickeln pikante Garnelen und kräftige Crème-fraîche-Sauce um den Finger. Kräuter-Zitronen-Gremolata erfrischt das heiße Trio.
Fertig in 45 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 452 kcal, Kohlenhydrate: 17 g, Eiweiß: 26 g, Fett: 27 g

Zutaten

Für
2
Portionen

Für die Kräuter-Gremolata:

Stiel Stiele Petersilie (glatt)

Stiel Stiele Dill

Bio-Zitrone

El El Schnittlauch (in Röllchen geschnitten)

Für die Gemüse-Pasta:

g g Zucchini (mitteldick)

g g Möhren (mitteldick)

Salz

Schalotten

Chilischote (rot)

Zehe Zehen Knoblauch

El El Rapskernöl

g g Garnelen (tiefgekühlt, roh, geschält (aufgetaut))

El El Ouzo (griechischer Anisschnaps)

ml ml Krustentierfond (oder Gemüsefond)

g g Crème fraîche

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Für die Gremolata Petersilienblätter und Dillspitzen von den Stielen zupfen und nicht zu fein schneiden. Zitrone heiß waschen, trocken tupfen und 3/4 der Schale am besten mit einem Zestenreißer in kurzen Streifen abziehen. Mit Petersilie, Dill und Schnittlauch mischen.
  2. Für die Gemüse-Pasta Zucchini waschen, putzen. Möhren putzen, schälen. Möhren und Zucchini getrennt voneinander mit der breiten Schneide eines Spiralschneiders in Spiralnudeln schneiden. Zucchini nach Belieben mit der Küchenschere kürzen. Zucchininudeln in einem Durchschlag mit 1/2 Tl Salz mischen und abtropfen lassen.
  3. Schalotten in feine Würfel schneiden. Chili längs halbieren und entkernen. Chili und Knoblauch fein hacken.
  4. 2 l Wasser aufkochen. Inzwischen das Öl in einer großen beschichteten Pfanne erhitzen. Garnelen, Schalotten, Chilis und Knoblauch darin bei starker Hitze 3 Minuten braten. Mit Ouzo ablöschen. Fond und Crème fraîche zugeben und aufkochen.
  5. Möhrennudeln zu den Garnelen geben, salzen und 2 Minuten kochen lassen. Das kochende Wasser über die Zucchininudeln gießen. Zucchininudeln kurz abtropfen lassen und mit den Möhrennudeln mischen. Mit der Kräuter-Gremolata bestreuen und servieren.

Mehr Rezepte