Mujadara (arabische Linsen mit Reis)

Mujadara (arabische Linsen mit Reis)
Foto: Julia Hoersch
Linsen und Reis machen gemeinsame Sache mit Dill, Piment, Pistazien und Zwiebeln. Dazu wird ein erfrischender Joghurt-Dip gereicht.
Fertig in 35 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 323 kcal, Kohlenhydrate: 26 g, Eiweiß: 10 g, Fett: 18 g

Zutaten

Für
6
Portionen

g g Puy-Linsen

Zwiebeln (rot; ca. 120 g)

Stiel Stiele Dill

El El Olivenöl

g g Basmati-Reis

El El Kreuzkümmelsaat

Tl Tl Piment (gemahlen)

Stange Stangen Zimt (ca. 7 cm lang)

ml ml Gemüsefond

Salz

g g Pistazienkerne (gesalzen, in SChalen)

Bio-Zitrone

g g Sahnejoghurt (griechischer, 10% Fett)

Tl Tl Minze (getrocknet)

Pfeffer

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Linsen in einem Sieb kalt abspülen und in kochendem Wasser 15-20 Minuten bissfest garen. Linsen in ein Sieb abgießen, abtropfen lassen und beiseitestellen.
  2. Zwiebeln in feine Streifen schneiden. Dillästchen abzupfen und grob schneiden.
  3. Olivenöl in einem breiten Topf erhitzen. Zwiebeln darin goldbraun braten. Die Hälfte herausnehmen und beiseitestellen.
  4. Reis, Kreuzkümmel, Piment und Zimtstange zu den Zwiebeln in den Topf geben und unter Rühren bei milder Hitze 2-3 Minuten braten. Gemüsefond und 1/2 Tl Salz zugeben, aufkochen und bei milder Hitze 20-25 Minuten garen.
  5. Inzwischen Pistazien aus den Schalen lösen, grob hacken. Zitrone waschen, trocken tupfen, 1 El Schale fein abreiben, den Saft auspressen. Joghurt mit Minze, Zitronenschale und 2-3 El Zitronensaft verrühren, mit Salz abschmecken.
  6. Reis vom Herd nehmen, Linsen untermischen, 5 Minuten zugedeckt ruhen lassen. Mit restlichem Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken. Reis in eine Schale füllen, mit restlichen Zwiebeln, Pistazien und Dill bestreuen und mit dem Joghurt servieren.