Kartoffelborschtsch mit Rote-Bete-Grün

Russisch Duett: Mit Blättern und Knolle ist die Rote Bete gleich doppelt vertreten. Statt Speck gibt Salzzitrone dem Eintopf einen würzig-frischen Schliff.
9
Aus essen & trinken 10/2017
Kommentieren:
Kartoffelborschtsch mit Rote-Bete-Grün
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 3 Portionen
  • 2 Zwiebeln, 

    à 50 g

  • 1 Knoblauchzehe, 

    jung

  • 500 g Kartoffeln, 

    Bio

  • 600 g Rote Beten, 

    mit frischem Grün

  • 300 g Tomaten
  • 3 El Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • 600 ml Gemüsebrühe
  • 1 Zitrone, 

    Bio

  • 6 Stiele Majoran
  • 6 Stiele Petersilie
  • 5 Stiele Dill
  • 200 g Schmand
  • 1 Tl Kümmel, 

    gemahlen

Zeit

Arbeitszeit: 75 Min.

Nährwert

Pro Portion 468 kcal
Kohlenhydrate: 42 g
Eiweiß: 9 g
Fett: 27 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Zwiebeln und Knoblauch halbieren und in feine Würfel schneiden. Kartoffeln schälen und in 1 cm große Würfel schneiden. Von der Roten Bete die Stiele abschneiden. Blätter von den Stielen schneiden und in kaltem Wasser beiseitelegen. Stiele in 1,5 cm lange Stücke schneiden. Rote Bete schälen und in 1 cm große Würfel schneiden (mit Einweghandschuhen arbeiten!). Tomaten waschen und die Stielansätze keilförmig herausschneiden. Tomaten in 1 cm große Würfel schneiden.

  • Olivenöl in einem Topf erhitzen. Zwiebeln und Knoblauch darin bei mittlerer Hitze 3 Minuten glasig dünsten. Kartoffeln, Rote Bete und Rote-Bete-Stiele dazugeben und unter Rühren ca. 4 Minuten mitdünsten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Tomaten unterrühren und mit Gemüsebrühe auffüllen. Abgedeckt bei schwacher Hitze ca. 20 Minuten kochen lassen.

  • Für die Salzzitrone 100 ml Wasser mit 1/2 Tl Salz aufkochen. Von der Zitrone die Schale dünn abschälen. Zitrone halbieren und auspressen. Zitronensaft ins Salzwasser geben. Die Schale darin bei schwacher Hitze ca. 20 Minuten weich garen. Zitronenschale aus dem Wasser nehmen, abkühlen lassen und schräg in sehr feine Streifen schneiden.

  • Majoran- und Petersilienblätter abzupfen und in feine Streifen schneiden. Dillästchen von den Stielen zupfen und fein schneiden. 5—6 Rote-Bete-Blätter zum Garnieren beiseitelegen. Restliche Blätter erst längs in 2 cm breite Streifen, dann quer in 1 cm breite Stücke schneiden. Schmand mit Kümmel und etwas Salz verrühren. Kräuter und Rote-Bete-Blätter in den Borschtsch rühren. Borschtsch in Schüsseln füllen, Zitronenschale und Rote-Bete-Blätter darauf verteilen. Mit Kümmelschmand servieren.

nach oben