Guinness-Chocolate-Cake mit Guinness-Karamell-Sauce

Guinness-Chocolate-Cake mit Guinness-Karamell-Sauce
Foto: Thorsten Suedfels
Dunkles Guinness gibt dem saftigen Kuchen Tiefe und Würze. Und die Karamell- Guinness-Sauce setzt noch einen obendrauf.
Fertig in 1 Stunde

Schwierigkeit

mittelschwer

Pro Portion

Energie: 244 kcal, Kohlenhydrate: 35 g, Eiweiß: 3 g, Fett: 9 g

Zutaten

Für
20
Stücke

ml ml Guinness Bier

g g Butter

g g Kakaopulver

g g Zucker

Päckchen Päckchen Vanillezucker

g g saure Sahne

Eier (Kl. M)

g g Mehl

Tl Tl Natron

Tl Tl Meersalz

ml ml Schlagsahne

Außerdem: rechteckige Form (20 x 25 cm)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Eine rechteckige Form ausfetten und mit Backpapier auslegen. 200 ml Guinness erwärmen, Butter darin zerlassen und vom Herd nehmen. Kakao, 250 g Zucker und Vanillezucker zugeben und mit dem Schneebesen verrühren. Saure Sahne und Eier verquirlen und unterrühren. Mehl, Natron und Meersalz zugeben und mit dem Schneebesen zu einem glatten Teig verrühren. Teig in die Form gießen und im vorgeheizten Backofen bei 175 Grad (Gas 2; Umluft 160 Grad) auf der 2. Schiene von unten 25—30 Minuten backen.
  2. Restlichen Zucker in einem Topf bei mittlerer Hitze unter Rühren goldgelb karamellisieren lassen. Mit restlichem Guinness und Sahne ablöschen und ca. 10 Minuten bei schwacher Hitze zu einer sirupartigen Karamellsauce einkochen lassen.
  3. Guinness-Cake auf einem Kuchengitter abkühlen lassen, in 5 x 5 cm große Würfel schneiden. Mit der Karamellsauce beträufelt servieren.

Mehr Rezepte