VG-Wort Pixel

Kokos-Mango-Parfait mit Macadamia-Streuseln

essen & trinken 3/2018
Kokos-Mango-Parfait mit Macadamia-Streuseln
Foto: Thorsten Suedfels
Ein Hauch von Limette und knusprige Macadamia-Streusel runen das eisige Vergnügen ab.
Fertig in 40 Minuten plus Kühlzeit mindestens 6 Stunden

Schwierigkeit

mittelschwer

Pro Portion

Energie: 498 kcal, Kohlenhydrate: 43 g, Eiweiß: 7 g, Fett: 32 g

Zutaten

Für
6
Portionen

Parfait

Limetten (davon 1 Bio-Limette)

g g Zucker

ml ml Kokosmilch

Blatt Blätter Gelatine (weiß)

Mango (reif (500 g; ersatzweise 350 g TK-Mango))

Eier (Kl. M)

Salz

ml ml Schlagsahne

Streusel und Verzierung

g g Butter

g g Macadamia Nüsse (gesalzen)

g g Mehl

g g Zucker

ml ml Schlagsahne

El El Kokosmilchpulver (Aisa-Laden oder Reformhaus)

Außerdem: Springform (20 cm Ø)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Für das Parfait von der Bio-Limette 1 Tl Schale fein abreiben und abgedeckt kalt stellen. Beide Limetten halbieren und 80 ml Saft auspressen. 100 g Zucker, Kokosmilch und 50 ml Limettensaft in einem Topf aufkochen, 4 Minuten bei mittlerer Hitze kochen lassen. Gelatine in kaltem Wasser einweichen.
  2. Mango schälen. Fruchtfleisch vom Stein schneiden, grob würfeln. Mit restlichem Limettensaft und 1 El Zucker in einen Rührbecher geben und mit dem Schneidstab fein pürieren.
  3. Eier trennen, 1 Eiweiß beiseitestellen (restliches Eiweiß anderweitig verwenden). Eigelbe, Kokos-Limetten-Sirup und 1 Prise Salz in einen Schlagkessel geben. Im heißen Wasserbad mit dem Schneebesen 6-8 Minuten cremig-dicklich aufschlagen. Ausgedrückte Gelatine in der Masse auflösen. Masse im eiskalten Wasserbad kalt rühren. Hälfte der Mangosauce unterheben.
  4. Eiweiß mit den Quirlen des Handrührers halbsteif schlagen. Restlichen Zucker einrieseln lassen und weiterschlagen bis der Zucker sich aufgelöst hat. Eischnee unter die Eigelb-Kokos-Masse heben. Sahne steif schlagen und unterheben.
  5. Hälfte der Parfaitmasse in eine Springform geben. Hälfte der Mangosauce daraufgießen. Restliche Parfaitmasse und Mangosauce in die Form geben und mit einem Löffelstiel marmorieren. Mindestens 6 Stunden gefrieren lassen.
  6. Für die Streusel Butter in einem Topf zerlassen. Macadamianüsse grob hacken. Mehl, Zucker und Nüsse zur Butter geben, mit einer Gabel zu Streuseln verarbeiten. Auf einem mit Backpapier belegten Backblech verteilen und im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad (Gas 2-3, Umluft 160 Grad) auf der 2. Schiene von unten 10 Minuten goldbraun backen. Auskühlen lassen.
  7. Parfait 15 Minuten vor dem Servieren aus dem Tiefkühler nehmen. Für die Verzierung Sahne und Kokosmilchpulver in einen Rührbecher geben und steif schlagen. Parfait aus der Form lösen, auf eine Platte setzen und die Kokossahne darauf verteilen. Mit Macadamia-Streuseln und Limettenschale verzieren, in Portionen schneiden und sofort auf Tellern servieren.