VG-Wort Pixel

Gemüse-Tajine mit Kichererbsen

essen & trinken 2/2018
Gemüse-Tajine mit Kichererbsen
Foto: Julia Hoersch
Zimt und Safran verleihen dem zart geschmorten Wintergemüse orientalisches Zauber.
Fertig in 1 Stunde 15 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 468 kcal, Kohlenhydrate: 67 g, Eiweiß: 13 g, Fett: 15 g

Zutaten

Für
4
Portionen
1.5

Tl Tl Kreuzkümmelsaat

400

g g Bundmöhren (fein)

400

g g Knollensellerie

400

g g Topinambur

1

Pfefferschote (rot)

80

g g getrocknete Feigen

30

g g Rosinen

2

Msp. Msp. Safranfäden

1

Dose Dosen Tomaten (geschält, 400 g)

2

Limetten

20

g g Honig

Fleur de sel

4

El El Olivenöl

Salz

Pfeffer

150

ml ml Gemüsefond

1

Zimtstange (ca. 7 cm Länge)

1

Dose Dosen Kichererbsen (400 g)

2

Stiel Stiele Minze

4

Stiel Stiele Petersilie (glatt)

0.5

Granatapfel (ca. 150 g)

4

Scheibe Scheiben Graubrot

10

g g Butter

Außerdem: Tajine (für Ceranherde geeignet) (siehe Tipp unten)

Zubereitung

  1. Kreuzkümmel in einer Pfanne ohne Fett kurz rösten und abkühlen lassen. Möhren putzen, schälen, dickere längs halbieren. Sellerie putzen, schälen und in 8 Spalten schneiden. Topinambur schälen, längs halbieren. Pfefferschote dritteln. Feigen je nach Größe halbieren oder vierteln. Rosinen und Safranfäden in 5 El warmem Wasser einweichen. Tomaten in der Dose mit einer Schere klein schneiden. 6 Tl Limettensaft auspressen und mit Honig, 1/2 Tl Fleur de sel und 1 Tl Kreuzkümmel verrühren.
  2. 2 El Öl in der Tajine erhitzen (siehe Tipp). Möhren, Sellerie und Topinambur darin bei mittlerer bis starker Hitze 2-3 Minuten braten, mit Salz und Pfeffer würzen. Limetten-Honig-Mischung, Tomaten, Fond, Safran-Rosinen, Pfefferschote, Feigen und Zimtstange unterrühren und einmal aufkochen. Mit dem Deckel verschließen und im vorgeheizten Backofen bei 190 Grad (Gas 2-3, Umluft nicht empfehlenswert) auf der untersten Schiene 45 Minuten garen.
  3. Inzwischen Kichererbsen in ein Sieb gießen, abspülen und gut abtropfen lassen. Minz- und Petersilienblätter von den Stielen abzupfen und fein schneiden. Die Granatapfelkerne mithilfe eines Kochlöffels aus der Schale klopfen.
  4. Nach Ende der Garzeit Kichererbsen in die Tajine geben, mit dem Gemüse vermischen und weitere 10 Minuten garen. In der Zwischenzeit das restliche Öl in einer Pfanne erhitzen, Brotscheiben darin bei mittlerer bis starker Hitze goldbraun braten. Pfanne beiseitestellen und Butter darin zerlassen, sodass die Brotscheiben die Butter aufnehmen. Mit dem restlichen Kreuzkümmel und Fleur de sel bestreuen. Gemüse-Tajine mit Minze, Petersilie und Granatapfelkernen garnieren und servieren. Brotscheiben in breite Streifen schneiden und separat dazu servieren.
Tipp Tipp: Wer keine Tajine hat, kann alternativ einen Bräter mit Deckel verwenden.