VG-Wort Pixel

Kleine Himbeertorte

essen & trinken 8/2017
Kleine Himbeertorte
Foto: Thorsten Suedfels
Kakao verleiht dem luftigen Biskuit Farbe und Geschmack, dazwischen lockt Zitronen-Himbeer-Creme. Gekrönt wird das kleine Sahnestück von ganzen Früchten.
Fertig in 1 Stunde 15 Minuten plus Kühlzeit mindestens 4 Stunden

Schwierigkeit

mittelschwer

Pro Portion

Energie: 436 kcal, Kohlenhydrate: 38 g, Eiweiß: 7 g, Fett: 25 g

Zutaten

Für
10
Stücke

Biskuit

55

g g Mehl

40

g g Speisestärke

40

g g Kakaopulver

1

Tl Tl Weinsteinbackpulver

4

Eier (Kl. M)

Salz

120

g g Zucker

Füllung

6

Blatt Blätter Gelatine (weiß)

450

g g Himbeeren

4

El El Zitronensaft

100

g g Zucker

450

ml ml Schlagsahne

2

Pk. Pk. Bourbon-Vanillezucker

2

Tl Tl Bio-Zitronenschale (fein abgerieben)

5

El El Himbeergeist

3

El El Himbeersirup

Verzierung

250

ml ml Schlagsahne

15

Himbeeren

Außerdem: Springform (20 cm Ø), verstellbarer Tortenring, Spritzbeutel mit Lochtülle (1 cm Ø)


Zubereitung

  1. Für den Biskuit Mehl, Speisestärke, Kakao und Backpulver mischen. Eier trennen. Eiweiße und 1 Prise Salz mit den Quirlen des Handrührers steif schlagen, dabei den Zucker langsam einrieseln lassen. Eigelbe kurz unterrühren. Mehlmischung daraufsieben und vorsichtig unterheben. Teig in eine am Boden mit Backpapier ausgelegte Springform füllen und glatt streichen. Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad (Gas 2-3, Umluft nicht empfehlenswert) auf der 2. Schiene von unten 25-30 Minuten backen. Biskuit in der Form auf einem Kuchengitter auskühlen lassen. Biskuit vom Rand lösen, stürzen, das Backpapier entfernen.
  2. Für die Füllung Gelatine in reichlich kaltem Wasser ca. 10 Minuten einweichen. 350 g Himbeeren mit Zitronensaft und Zucker aufkochen. Mit dem Schneidstab fein pürieren und durch ein Sieb streichen. Gelatine gut ausdrücken und im noch heißen Himbeerpüree auflösen. Auskühlen lassen. Sobald die Masse zu gelieren beginnt, Sahne mit Vanillezucker steif schlagen. Sahne, Zitronenschale und restliche Himbeeren unter das Püree heben.
  3. Den Biskuit zweimal waagerecht durchschneiden. Himbeergeist und Sirup mischen. Biskuitböden gleichmäßig damit beträufeln. Einen Biskuitboden auf eine Platte legen und mit einem Tortenring umspannen. 1/3 der Himbeercreme daraufstreichen. Einen weiteren Biskuitboden darauflegen und leicht andrücken. 1/3 der Creme daraufstreichen und mit einem weiteren Boden abdecken. Leicht andrücken. Mit restlicher Creme bestreichen. Abgedeckt mindestens 4 Stunden kalt stellen.
  4. Zum Verzieren den Tortenring entfernen. Sahne steif schlagen. Ca. 6 El Sahne in einen Spritzbeutel mit Lochtülle (ca. 1 cm großer Öffnung) füllen. Restliche Sahne mit einem Messer oder einer Palette rund um die Torte verteilen und von unten nach oben glatt streichen, sodass ein Streifenmuster entsteht. Mit dem Spritzbeutel ca. 15 Sahnetupfen auf die Torte spritzen. Mit Himbeeren garnieren und servieren.