Zitronen-Linguine mit Riesengarnelen

Zitronen-Linguine mit Riesengarnelen
Foto: Ulrike Holsten
Herrlich frisch und so unkompliziert: Linguine in zitroniger Sauce, Kirschtomaten, schwarze Oliven und Riesengarnelenschwänze.
Fertig in 25 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Schalen- und Krustentiere, Schnell, Feierabendrezepte, Gäste, Hauptspeise, Kochen, Gemüse, Meeresfrüchte, Nudeln - Pasta

Pro Portion

Energie: 744 kcal, Kohlenhydrate: 94 g, Eiweiß: 28 g, Fett: 25 g

Zutaten

Für
4
Portionen

Knoblauchzehe

Riesengarnelenschwänze (ohne Schale)

g g Erbsen (tiefgekühlt)

Kirschtomaten

Bio-Zitrone

g g Crème fraîche

g g Linguine

Salz

Olivenöl

Tl Tl Koriandersaat (gemahlen)

Pfeffer

El El Oliven (schwarz, entsteint)

Stiel Stiele Basilikum

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Knoblauch in dünne Scheiben schneiden. Garnelen längs halbieren, den Darm entfernen. Erbsen in einem Sieb mit heißem Wasser übergießen, abtropfen lassen. Kirschtomaten halbieren. Zitrone heiß waschen, trocken tupfen und die Schale fein abreiben. Zitrone auspressen. Crème fraîche mit Zitronenschale und 3-4 El Zitronensaft verrühren.
  2. Nudeln in einem großen Topf in reichlich kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung bissfest garen.
  3. Öl in einem großen Topf erhitzen. Knoblauch darin bei mittlerer Hitze 1 Minute andünsten. Garnelen zugeben, mit Salz, Koriander und Pfeffer würzen. Kirschtomaten zugeben, 2-3 Minuten weiterdünsten. Vom Nudelwasser ca. 100 ml abnehmen. Nudeln abgießen und mit Nudelwasser, Oliven, Erbsen und Zitronen-Crème-fraîche zu den Garnelen geben. Gut mischen und in vorgewärmten Pasta-Tellern anrichten. Mit Pfeffer und abgezupften Basilikumblättern bestreuen.

Mehr Rezepte