Maronensuppe mit Raz el Hanout, Orange und Entenbrust

Maronensuppe mit Raz el Hanout, Orange und Entenbrust
Foto: Ulrike Holsten
Fertig in 35 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 851 kcal, Kohlenhydrate: 76 g, Eiweiß: 25 g, Fett: 47 g

Zutaten

Für
2
Portionen

Zwiebel

g g Knollensellerie

El El Butter

g g Maronen (vakuumiert)

El El Raz el Hanout (nordafrikanische Gewürzmischung)

Salz

ml ml Orangensaft

ml ml Gemüsefond

Entenbrustfilet (ca. 200 g)

Tl Tl Ahornsirup

g g Crème fraîche

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Zwiebel fein würfeln. Sellerie schälen, 1 cm groß würfeln. 1 El Butter im Topf zerlassen, Zwiebeln darin dünsten. Sellerie, Maronen (bis auf 2 El) und Raz el Hanout zugeben und mitdünsten. Mit Salz würzen. Orangensaft und Fond angießen. Die Suppe zugedeckt ca. 20 Minuten bei milder Hitze kochen.
  2. Haut der Entenbrust mit scharfem Messer schräg einritzen, Fleisch rundum mit Salz würzen. Entenbrust auf der Haut in beschichteter Pfanne bei milder bis mittlerer Hitze ca. 12 Minuten knusprig braten. Entenbrust wenden, auf der Fleischseite ca. 3 Minuten braten, herausnehmen, in Alufolie 5 Minuten ruhen lassen. Entenbrust in dünne Scheiben schneiden. Beiseitegelegte Maronen grob hacken, mit restlicher Butter in die Pfanne geben, mit Ahornsirup karamellisieren.
  3. Suppe mit dem Schneidstab fein pürieren, dabei Crème fraîche zugeben und mit Salz würzen. Suppe mit Entenbrust und karamellisierten Maronen servieren.
Tipp Maronen gibt es praktischerweise küchenfertig vakuumiert. Wer die Saison nutzt und die Esskastanien frisch verwenden möchte, ritzt die Schale mit Häutchen kreuzweise ein und röstet die nahrhaften Früchte ca. 10 Minuten bei 200 Grad im Backofen, dann heiß schälen.

Mehr Rezepte