VG-Wort Pixel

Gebratener Seelachs mit Brokkolisalat

Für jeden Tag 7/2017
Gebratener Seelachs mit Brokkolisalat
Foto: Matthias Haupt
Roher Brokkolisalat mit Apfel und Fischhappen – da angeln wir gleich den Teller leer.
Fertig in 35 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 584 kcal, Kohlenhydrate: 26 g, Eiweiß: 31 g, Fett: 37 g

Zutaten

Für
2
Portionen
4

El El Zitronensaft

Salz

Pfeffer

1

Tl Tl Zucker

6

El El Olivenöl

2

El El Sonnenblumenkerne

200

g g Brokkoli

1

Apfel (z. B. Elstar)

3

Stiel Stiele Petersilie (glatt)

4

Stiel Stiele Dill

250

g g Seelachsfilet (ohne Haut)

1

Tl Tl Paprikapulver (edelsüß)


Zubereitung

  1. Zitronensaft mit 4 El Wasser, Salz, Pfeffer und Zucker verrühren. 4 1⁄2 El Öl unterrühren.
  2. Sonnenblumenkerne in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten. Brokkoli putzen und den Strunk großzügig schälen. Brokkoliröschen und -strunk klein hacken. Apfel achteln, entkernen und in dünne Scheiben schneiden. Brokkoli und Äpfel in einer Schüssel mit dem Dressing mischen und 10 Min. ziehen lassen. Petersilie und Dill getrennt hacken. Petersilie unter den Salat mischen.
  3. Fisch trocken tupfen, in Stücke schneiden und rundherum mit Salz und Paprikapulver würzen. 1 1⁄2 El Öl in einer Pfanne erhitzen. Fisch darin bei mittlerer bis starker Hitze rundherum 5 Min. braten. Dill auf einen Teller geben, die Fischstücke darin wälzen.
  4. Brokkolisalat mit Sonnenblumenkernen bestreuen und mit gebratenem Seelachs servieren.