Vanillepudding mit Beerensauce

Vanillepudding mit Beerensauce
Foto: Matthias Haupt
Das simple Geheimnis: echte Vanille und etwas Sahne. Mit Beeren on top ’ne Wucht.
Fertig in 35 Minuten plus Kühlzeiten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 331 kcal, Kohlenhydrate: 36 g, Eiweiß: 7 g, Fett: 16 g

Zutaten

Für
4
Portionen

Für den Pudding:

Vanilleschote

ml ml Milch

ml ml Schlagsahne

g g Zucker

Eigelb (Kl. M)

g g Speisestärke

Für die Sauce:

g g Erdbeeren

El El Zitronensaft

El El Puderzucker

g g Himbeeren

g g Heidelbeeren

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Vanillepudding:

  2. Vanilleschote längs einschneiden und das Mark herauskratzen. Beides mit 300 ml Milch und Sahne in einen ausreichend großen Topf geben und aufkochen.
  3. 100 ml Milch, Zucker, Eigelbe und Stärke in eine Schüssel geben, mit einem Schneebesen gut verrühren. Vanilleschote aus der kochenden Milch entfernen. Stärkemischung unter ständigem Rühren in die kochende Milch geben. Dann unter Rühren 1 Min. köcheln lassen, sodass die Stärke ausquillt. Pudding sofort in eine kalt ausgespülte Puddingform (500 ml Inhalt) geben. Direkt auf der Oberfläche mit Folie abdecken. Abkühlen lassen, dann mind. 3 Std. in den Kühlschrank stellen. Pudding auf eine Platte stürzen.
  4. Beerensauce:

  5. Erdbeeren waschen und putzen. Mit Zitronensaft und Puderzucker in einen hohen Messbecher geben und fein pürieren.
  6. Himbeeren und Heidelbeeren verlesen. Ein Drittel der Sauce über dem Vanillepudding verteilen. Mit einigen Beeren garnieren. Restliche Sauce und Beeren extra servieren.

Mehr Rezepte