Palbohnen, Olivenöl und Parmesan

Schon mit der ersten Gabel fühlt man sich wie in der Toskana: Palbohnen, Olivenöl, Parmesan und Petersilie – einfach nur gut.
4
Aus essen & trinken 08/2017
Kommentieren:
Palbohnen, Olivenöl und Parmesan
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 4 Portionen
  • Für 4 Portionen als Antipasti
  • 400 g Palbohnen, 

    frische

  • 10 El Olivenöl
  • 1 Knoblauchzehe, 

    frisch

  • 2 Lorbeerblätter, 

    kleine

  • 1 Zweig Rosmarin
  • 2 Stiele Bohnenkraut
  • Salz
  • 1 Bund Petersilie, 

    krause

  • Fleur de sel
  • 40 g Parmesan
  • Pfeffer

Zeit

Arbeitszeit: 50 Min.

Nährwert

Pro Portion 432 kcal
Kohlenhydrate: 20 g
Eiweiß: 22 g
Fett: 24 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Bohnenkerne kalt waschen, verlesen und abtropfen lassen. In einem Topf mit 2 El Öl, angedrücktem Knoblauch, Lorbeer, Rosmarin, Bohnenkraut und 1 l Wasser aufkochen. Hitze reduzieren. Die Bohnen in ca. 40 Minuten bei kleiner bis mittlerer Hitze gar ziehen lassen. In den letzten 5 Minuten mit 1-2 Tl Salz würzen. Bohnen im Sud etwas abkühlen lassen.

  • Petersilienblätter abzupfen, fein hacken. Bohnen mit einer Schaumkelle herausnehmen. In einer Schüssel mit Petersilie und restlichem Öl mischen. Mit Fleur de sel, frisch gehobeltem Käse und frisch gemahlenem Pfeffer servieren. Dazu passt Baguette.

  • Tipp: Sie können die Bohnen sofort heiß, später lauwarm oder am nächsten Tag kalt servieren. Wir empfehlen Zimmertemperatur.

nach oben