Aprikosen-Galettes

Frisch vom Blech: gebackener Pie-Teig umfängt saftig geschmorte Aprikosenscheiben. Herrlich sommerlich!
34
Aus essen & trinken 07/2018
Kommentieren:
Aprikosen-Galettes
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 8 Stück
  • 80 g Butter, 

    eiskalt

  • 210 g Mehl
  • Salz
  • Zucker
  • 100 g Aprikosenkofitüre
  • 8 Aprikosen, 

    à 50 g

  • 2 Tl Rohrzucker
  • Außerdem: 1 runder 
Ausstecher (15 cm Ø)

Zeit

Arbeitszeit: 40 Min.
plus Kühlzeit mindestens 3 Stunden

Nährwert

Pro Stück 188 kcal
Kohlenhydrate: 27 g
Eiweiß: 2 g
Fett: 7 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Eiskalte Butter in ca. 1 cm große Würfel schneiden. Mehl, kalte Butterstücke, je 1 Prise Salz und Zucker mit den Knethaken des Handrührers auf mittlerer Stufe zu kleinen Streuseln verrühren (siehe Info). 2 El eiskaltes Wasser zugeben und unterkneten (der Teig sollte eine eher trockene Konsistenz haben). Teig mit den Händen zu einer Kugel formen, flach drücken und fest in Frischhaltefolie wickeln. Mindestens 3 Stunden im Kühlschrank ruhen lassen.

  • Inzwischen Aprikosenkonfitüre im Topf bei mittlerer Hitze unter Rühren aufkochen, durch ein Sieb passieren. Aprikosen waschen, sorgfältig trocken tupfen, halbieren, entsteinen, in ca. 5 mm dünne Scheiben schneiden.

  • Teig aus dem Kühlschrank nehmen und in 8 Teile à 35-40 g teilen. Teigstücke mit dem Rollholz jeweils 2 mm dünn ausrollen. Mit dem Ausstecher 8 Kreise ausstechen. Teigkreise auf 2 mit Backpapier belegte Backbleche setzen.

  • Aprikosenkonfitüre eventuell kurz erwärmen. Teigkreise dünn mit Konfitüre bestreichen, dabei rundum jeweils ca. 2 cm Rand frei lassen. Aprikosen fächerartig auf der Konfitüre verteilen. Teigrand wellig ca. 2 cm über die Füllung klappen und mit etwas Konfitüre bepinseln. Rohrzucker über die Galettes streuen und im vorgeheizten Backofen bei 225 Grad (Gas 4, Umluft 200 Grad) 15-20 Minuten backen. Galettes aus dem Backofen nehmen, abkühlen lassen und servieren.

  • Info: Beim Herstellen der Streusel sind kleine unverquirlte Butterstücke erwünscht: Sie machen die Galettes besonders knusprig und blättrig. 

nach oben