Ouzo-Garnelen mit Tomatenreis

Garnelen, Pilze und eine Prise Chili – mit Anisnote für ein bisschen Urlaubsfeeling.
1
Aus Für jeden Tag 07/2017
Kommentieren:
Ouzo-Garnelen, Tomatenreis
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 2 Portionen
  • Für den Tomatenreis
  • 100 g Langkornreis
  • Salz
  • 300 g Tomaten
  • 1 Schalotte
  • 6 Stiele Thymian
  • 2 El Olivenöl
  • 3 Tl Tomatenmark
  • Für die Ouzo-Garnelen
  • 1 Schalotte
  • 1 Knoblauchzehe
  • 30 g Champignons
  • 0.5 Bund Petersilie, 

    glatt

  • 4 El Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 Pk. Garnelen, 

    TK (ca. 160 g, roh, ohne Kopf und Schale, aufgetaut)

  • 0.25 Tl Chiliflocken
  • 8 El Ouzo
  • 100 ml Gemüsebrühe
  • Pfeffer

Zeit

Arbeitszeit: 50 Min.

Nährwert

Pro Portion 666 kcal
Kohlenhydrate: 46 g
Eiweiß: 25 g
Fett: 31 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Für den Tomatenreis

    Reis nach Packungsanweisung in Salzwasser garen. Abgießen und gut abtropfen lassen.

  • Tomaten vierteln, entkernen und fein würfeln. Schalotte fein würfeln. Thymianblättchen abzupfen und fein hacken. Thymian und Schalotten im heißen Olivenöl in einem Topf andünsten. Tomatenmark kurz mitdünsten. Reis und Tomaten untermischen und 3–4 Min. anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen.

  • Für die Ouzo-Garnelen

    Schalotte fein würfeln. Knoblauch in dünne Scheiben schneiden. Champignons putzen, größere Pilze halbieren. Petersilienblättchen abzupfen und grob hacken.

  • 2 El Öl in einer Pfanne erhitzen. Champignons darin bei starker Hitze anbraten, mit Salz und Pfeffer würzen und herausnehmen. Garnelen trocken tupfen, mit 2 El Öl in die Pfanne geben und 1 Min. braten, Schalotten und Knoblauch zugeben und kurz mitbraten. Mit Salz, Pfeffer und Chiliflocken würzen. Ouzo zugießen und offen 1⁄2 Min. einkochen lassen. Pilze und Brühe zugeben und erneut 1⁄2 Min. aufkochen. Den Sud mit Salz und Pfeffer würzen. Petersilie untermischen. Zusammen mit dem Tomatenreis servieren.

nach oben