Pasta mit Pistazien-Bohnen-Pesto

Sommerliches Pesto aus Bohnenkernen, Pistazien und Basilikum umgarnt auf diesem Teller liebevoll Spaghetti.
21
Aus essen & trinken 7/2018
Kommentieren:
Pasta mit Pistazien-Bohnen-Pesto
Marcel Stut, e&t-Koch
Koch des Rezepts
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 4 Portionen
  • 300 g TK-Dicke-Bohnenkerne, 

    ersatzweise 1 kg frische Dicke Bohnen; ungepahlt

  • Salz
  • 40 g Pistazienkerne, 

    ungesalzen

  • 8 Stiele Basilikum
  • 1 Knoblauchzehe
  • 120 ml Olivenöl
  • Pfeffer
  • 3 El Zitronensaft
  • 80 g italienischer Hartkäse, 

    z.B. Pecorino, fein abgerieben

  • 400 g Spaghetti
  • 1 Tl Chiliflocken

Zeit

Arbeitszeit: 30 Min.

Nährwert

Pro Portion 829 kcal
Kohlenhydrate: 80 g
Eiweiß: 25 g
Fett: 41 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Bohnenkerne in kochendem Salzwasser 2 Minuten garen (frische Bohnen vorher aus den Schoten palen und 3 Minuten garen), abgießen, abschrecken und aus den Häuten drücken.

  • Pistazien in einer Pfanne ohne Fett anrösten und im Blitzhacker fein mahlen. Basilikumblätter von den Stielen abzupfen. Die Hälfte der Blätter mit 150 g Bohnenkernen, Knoblauch, Olivenöl, Salz, Pfeffer und Zitronensaft im Blitzhacker mittelfein pürieren. Geriebenen Käse untermischen.

  • Spaghetti nach Packungsanweisung in kochendem Salzwasser bissfest garen. Spaghetti im Sieb abgießen, dabei 200 ml Nudelwasser auffangen. Spaghetti mit Pesto, restlichen Bohnenkernen und 150-200 ml Nudelwasser in einer Schüssel mischen, mit Chiliflocken und dem restlichen Basilikum bestreut servieren.