Zucchini in Curry-Tomaten-Sauce

Zucchini in Curry-Tomaten-Sauce
Foto: Julia Hoersch
Fruchtig-scharfe Tomatensauce begleitet die Zucchini in einen leichten Feierabend. Dazu servieren wir einen erfrischenden Minz-Joghurt.
Marcel Stut, e&t-Koch
Fertig in 45 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 267 kcal, Kohlenhydrate: 16 g, Eiweiß: 8 g, Fett: 17 g

Zutaten

Für
4
Portionen

Zucchini

El El Olivenöl

Salz

Zwiebeln

Knoblauchzehe

g g Ingwer (frisch)

El El Currypulver

Zimtstange (6-8 cm Länge)

Chilischote (getrocknet)

Tl Tl Zucker

Dose Dosen Tomaten (geschält, à 400 g)

Stiel Stiele Petersilie (glatt)

Stiel Stiele Minze

g g Naturjoghurt (3,8 % Fett)

El El Zitronensaft

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Zucchini waschen, putzen, streifig schälen. Zucchini mehrmals mit der Gabel einstechen, mit 3 El Öl einreiben und salzen. Im Backofen unter dem vorgeheizten Grill bei 250 Grad auf der 2. Schiene von oben 30-40 Minuten grillen. Dabei mehrmals wenden.
  2. Inzwischen Zwiebeln, Knoblauch und Ingwer fein würfeln. Restliches Öl in einem Topf erhitzen. Knoblauch, Zwiebeln und Ingwer darin andünsten. Currypulver, Zimt und Chili zugeben und mitdünsten. Zucker, 1/2 Tl Salz, 100 ml Wasser und Tomaten zugeben, zugedeckt aufkochen und halb zugedeckt bei mittlerer Hitze sämig einkochen lassen.
  3. Petersilie und Minze von den Stielen abzupfen und fein hacken. Kräuter mit dem Joghurt mischen. Mit Salz und Zitronensaft würzen. Zucchini mit der Tomatensauce und dem Joghurt anrichten und servieren. Dazu passt Fladenbrot.