Jakobsmuscheln in Paprika-Wermut-Sauce

In Gesellschaft von fruchtiger Paprika, schwarzem Reis und säuerlich-frischen Gurkenwürfeln kann die Jakobsmuschel ihre ganze Stärke zeigen.
35
Aus essen & trinken 07/2018
Kommentieren:
Jakobsmuscheln in 
Paprika-Wermut-Sauce
Jürgen Büngerer, e&t-Koch
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 4 Portionen
  • 1 Mini-Bio-Salatgurke, 

    120 g

  • 1 Fenchelknolle, 

    klein, mit Grün; 150 g

  • 2 El Zitronensaft
  • Zucker
  • Salz
  • Pfeffer
  • 8 El Olivenöl
  • 1 Paprikaschote, 

    gelb; 160 g

  • 1 Paprikaschote, 

    rot; 160 g

  • 160 g Reis, 

    schwarz

  • 50 g Schalotten
  • 1 Kartoffel, 

    klein; 50 g

  • 100 ml Wermut, 

    z.B. Noilly Prat

  • 300 ml Gemüsefond
  • 12 Jakobsmuscheln, 

    ohne Corail; vom Fischhändler küchenfertig vorbereitet

  • 4 Tl Sesamsaat, 

    geschält

Zeit

Arbeitszeit: 100 Min.

Nährwert

Pro Portion 503 kcal
Kohlenhydrate: 44 g
Eiweiß: 24 g
Fett: 23 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Für die Gurken-Fenchel-Würfel Gurke waschen, putzen und längs halbieren. Kerne entfernen und die Gurke in 3-4 mm kleine Würfel schneiden. Fenchel putzen, waschen, das Grün abzupfen und abgedeckt kalt stellen. Fenchel halbieren, Strunk entfernen und den Fenchel in 3-4 mm kleine Würfel schneiden. Zitronensaft mit 1 Prise Zucker, Salz, Pfeffer und 2 El Olivenöl verrühren. Gurke und Fenchel zugeben, gut mischen und mindestens 1 Stunde ziehen lassen.

  • Inzwischen für die Paprika-Wermut-Sauce Paprika putzen, waschen, längs vierteln, entkernen und mit der Haut nach oben auf ein Backblech legen. Unterm vorgeheizten Backofengrill auf der obersten Schiene bei 240 Grad 8-12 Minuten rösten, bis die Haut schwarze Blasen wirft. Aus dem Ofen nehmen und mit einem nassen Küchentuch 10 Minuten abdecken. Dann Paprika häuten und in grobe Stücke schneiden.

  • Reis in leicht gesalzenem Wasser bei schwacher Hitze nach Packungsanweisung (30-45 Minuten) garen. Danach den Reis in ein feines Küchensieb schütten, kurz abtropfen lassen, zurück in den Topf geben, 1 El Olivenöl unterrühren und abgedeckt warm stellen.

  • Inzwischen für die Sauce Schalotten in feine Ringe schneiden. Kartoffel schälen und in ca. 2 mm dünne Scheiben schneiden oder hobeln. 2 El Öl in einer Sauteuse erhitzen und die Schalotten darin 2 Minuten glasig dünsten. Mit Wermut ablöschen und stark einkochen. Mit Fond auffüllen, Paprika und Kartoffeln zugeben und offen 6-8 Minuten kochen. Sauce mit einem Schneidstab sehr fein pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Abgedeckt warm stellen.

  • Jakobsmuscheln trocken tupfen. Jeweils eine Seite mit Sesam bestreuen und gut andrücken. Restliches Olivenöl in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Jakobsmuscheln darin bei mittlerer Hitze auf der Sesamseite 2 Minuten braten, wenden und weitere 2 Minuten braten. Mit etwas Salz würzen.

nach oben