Reisfleisch mit Pfifferlingen, Bohnen und Speck

Gut gewürzt: Reis und Schweinefleisch gewinnen durch knackige Mitspieler. 
Da kommen grüne Bohnen 
und Pfifferlinge gerade recht.
11
Aus essen & trinken 7/2018
Kommentieren:
Reisfleisch mit Pfifferlingen, Bohnen und Speck
Kay Henner Menge, e&t-Koch
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 2 Portionen
  • 5 g Steinpilze, 

    getrocknet

  • 1 geh. Tl Paprikapulver, 

    edelsüß

  • 0.5 Tl Pfefferkörner, 

    schwarze

  • Salz
  • 75 g Speck, 

    durchwachsen, in 5 mm dicken Scheiben

  • 300 g Schweinenacken
  • 250 g Bohnen, 

    grüne

  • 2 Schalotten, 

    40 g

  • 1 Knoblauchzehe
  • 8 Stiele Bohnenkraut
  • 200 g Pfifferlinge
  • 2 El Öl, 

    neutra, z.B. Maiskeimöl

  • 75 ml Weißwein
  • 125 g Langkornreis
  • 1 Lorbeerblatt
  • 400 ml Fleischbrühe, 

    heiße

  • Tabasco, 

    nach Belieben

Zeit

Arbeitszeit: 45 Min.

Nährwert

Pro Portion 844 kcal
Kohlenhydrate: 60 g
Eiweiß: 46 g
Fett: 41 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Steinpilze, Paprikapulver, Pfefferkörner und etwas Salz im Blitzhacker fein mahlen und beiseitestellen.

  • Speck in kurze Streifen schneiden. Schweinenacken in 2 cm große Würfel schneiden. Bohnen waschen, putzen und in 3 cm lange Stücke schneiden. Schalotten halbieren und quer in 5 mm dicke Halbringe schneiden. Knoblauch fein hacken. Die Hälfte der Bohnenkrautblätter von den Stielen abzupfen und fein schneiden.

  • Pfifferlinge putzen. Falls nötig, sehr kurz in kaltem Wasser waschen und am besten in einer mit Küchenpapier ausgelegten Salatschleuder trocken schleudern.

  • Öl in einem flachen Schmortopf (24 cm Ø) oder einer Pfanne erhitzen. Speck und Fleisch darin bei starker bis mittlerer Hitze 3 Minuten unter gelegentlichem Wenden anbraten, dabei salzen. Pfifferlinge zufügen, 2 Minuten bei starker Hitze mitbraten.

  • Schalotten und Knoblauch zugeben, kurz mitbraten. Mit Wein ablöschen und fast vollständig einkochen lassen. Bohnen, Reis und Lorbeerblatt untermischen. Gewürz-Pilz-Mischung, geschnittenes Bohnenkraut und Brühe zugeben, offen aufkochen und bei mittlerer Hitze nach Packungsanweisung vom Reis garen, dabei gelegentlich umrühren.

  • Restliche Bohnenkrautblätter von den Stielen abzupfen. Reisfleisch mit Salz und Tabasco abschmecken und mit Bohnenkraut bestreut servieren.