VG-Wort Pixel

Makkaroni-Auflauf mit Béchamelsauce

essen & trinken 7/2018
Makkaroni-Auflauf  mit Béchamelsauce
Foto: Julie Hoersch
Kurze Nudeln, eine würzige Béchamel-Sauce und viel Käse – da wird wohl jeder schwach.
Fertig in 1 Stunde 15 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 689 kcal, Kohlenhydrate: 76 g, Eiweiß: 27 g, Fett: 28 g

Zutaten

Für
6
Portionen

Brötchen (kleine oder 3 Scheiben Toastbrot (80 g))

g g Butter

g g Mehl

l l Milch

Salz

Cayennepfeffer

Muskat (frisch gerieben)

g g Cheddar

g g italienischer Hartkäse (z.B. Grana Padano oder Parmesan)

g g Makkaroni (kurze)

Außerdem: Auflaufform (ca. 30 x 20 cm)


Zubereitung

  1. Brötchen oder Brot in kleine Stücke brechen. 30 g Butter zerlassen, mit den Brotstücken mischen und beiseitestellen.
  2. Restliche Butter in einem Topf zerlassen. Mehl einrühren und 2 Minuten unter Rühren anschwitzen, dabei nicht bräunen. Nach und nach bei milder Hitze mit dem Schneebesen die Milch einrühren. Die Béchamel-Sauce bei mittlerer Hitze unter Rühren 10 Minuten einkochen lassen. Mit Salz, Cayennepfeffer und Muskat abschmecken und beiseitestellen. Beide Käsesorten grob reiben. Jeweils 2/3 der Käsesorten in die Béchamel rühren.
  3. Nudeln nach Packungsanleitung in kochendem Salzwasser sehr bissfest garen. Nudeln in ein Sieb abgießen, gut abtropfen lassen und mit der Béchamel mischen. Nudeln in einer Auflaufform verteilen. Restlichen Käse und die Brotstücke darüber verteilen.
  4. Auflauf im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad (Gas 3, Umluft nicht empfehlenswert) auf der untersten Schiene 30 Minuten goldbraun backen. Aus dem Ofen nehmen, kurz ruhen lassen und servieren. Dazu passt ein grüner Salat.