Mettfrikadellen mit Apfelkompott

Saftige Frikadellen und fruchtiges Apfelkompott laden auf einen deftigen Feierabend ein. Diese Einladung kann keiner ausschlagen.
0
Aus essen & trinken 08/2018
Kommentieren:
Mettfrikadellen mit Apfelkompott
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 4 Portionen
  • 800 g Kartoffeln, 

    mehligkochend

  • Salz
  • 1 Paprikaschote, 

    rote

  • 700 g Mett
  • 2 El Öl, 

    z.B. Sonnenblumenöl

  • 1 Zwiebel
  • 500 g Äpfel
  • 60 g Butter
  • 5 Stiele Thymian
  • Pfeffer
  • 125 ml Milch
  • Muskat, 

    frisch gerieben

Zeit

Arbeitszeit: 45 Min.

Nährwert

Pro Portion 863 kcal
Kohlenhydrate: 44 g
Eiweiß: 37 g
Fett: 56 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Kartoffeln schälen, waschen, in grobe Würfel schneiden und in kochendem Salzwasser 20 Minuten weich garen.

  • Paprika putzen, waschen, vierteln, entkernen. In feine Streifen schneiden. Mett mit leicht geölten Händen zu  8 Frikadellen formen. Öl in einer Pfanne erhitzen. Frikadellen darin bei mittlerer bis starker Hitze von jeder Seite ca.  5 Minuten braten. Frikadellen im Backofen bei 80 Grad warm halten. Paprikastreifen in die Pfanne geben, 2 Minuten braten.

  • Zwiebel in feine Ringe schneiden. Äpfel schälen, vierteln, entkernen und in Würfel schneiden. 10 g Butter in einem Topf erhitzen. Zwiebeln darin bei milder Hitze glasig dünsten. Äpfel und 2 El Wasser zugeben, zugedeckt 5 Minuten einkochen. Thymianblätter von den Stielen zupfen und grob hacken. Apfelkompott mit Salz, Pfeffer und Thymian würzen.

  • Kartoffeln abgießen. Restliche Butter und Milch unterrühren und mit dem Kartoffelstampfer fein zerdrücken. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Kartoffelstampf mit Frikadellen, Apfelkompott und Paprikastreifen servieren.

nach oben