Ratatouille-Pasta

Ein kunterbuntes Treiben auf dem Teller: knackiges Sommergemüse und Pasta werden von cremigem Feta getoppt.
6
Aus essen & trinken 08/2018
Kommentieren:
Ratatouille-Pasta
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 4 Portionen
  • 2 Zwiebeln
  • 1 Knoblauchzehe
  • 250 g Auberginen
  • 250 g Zucchini
  • 1 Paprikaschote, 

    rote

  • 4 Stiele Petersilie, 

    glatt

  • 2 El Olivenöl
  • 1 Dose Tomaten, 

    stückig, 400 g

  • Salz
  • Pfeffer
  • Zucker
  • 400 g Casarecce-Nudeln, 

    ersatzweise Penne

  • 150 g Feta-Käse, 

    cremig

Zeit

Arbeitszeit: 40 Min.

Nährwert

Pro Portion 568 kcal
Kohlenhydrate: 79 g
Eiweiß: 21 g
Fett: 15 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Zwiebeln und Knoblauch in feine Würfel schneiden. Aubergine und Zucchini waschen, putzen und in ca. 2 cm große Stücke schneiden. Paprika waschen, putzen, vierteln, entkernen und in ca. 2 cm große Stücke schneiden. Petersilienblätter von den Stielen abzupfen.

  • Öl in einer großen Pfanne erhitzen, Zwiebeln und Knoblauch darin bei mittlerer Hitze 3 Minuten glasig dünsten. Gemüsestücke zugeben und kräftig anbraten. Tomaten zugeben und zugedeckt bei mittlerer Hitze 15 Minuten garen. Mit Salz, Pfeffer und Zucker würzen.

  • In der Zwischenzeit die Nudeln in reichlich kochendem Salzwasser nach Packungsangabe bissfest garen. Nudeln abgießen, dabei 100 ml Nudelwasser auffangen. Nudeln tropfnass mit dem Gemüse mischen, nach Bedarf Nudelwasser zugießen. Feta-Käse über die Nudeln bröseln. Mit Petersilie bestreut servieren.

nach oben