Ratatouille-Pasta

Ratatouille-Pasta
Foto: Julia Hoersch
Ein kunterbuntes Treiben auf dem Teller: knackiges Sommergemüse und Pasta werden von cremigem Feta getoppt.
Fertig in 40 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 568 kcal, Kohlenhydrate: 79 g, Eiweiß: 21 g, Fett: 15 g

Zutaten

Für
4
Portionen

Zwiebeln

Knoblauchzehe

g g Auberginen

g g Zucchini

Paprikaschote (rote)

Stiel Stiele Petersilie (glatt)

El El Olivenöl

Dose Dosen Tomaten (stückig, 400 g)

Salz

Pfeffer

Zucker

g g Casarecce-Nudeln (ersatzweise Penne)

g g Feta (cremig)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Zwiebeln und Knoblauch in feine Würfel schneiden. Aubergine und Zucchini waschen, putzen und in ca. 2 cm große Stücke schneiden. Paprika waschen, putzen, vierteln, entkernen und in ca. 2 cm große Stücke schneiden. Petersilienblätter von den Stielen abzupfen.
  2. Öl in einer großen Pfanne erhitzen, Zwiebeln und Knoblauch darin bei mittlerer Hitze 3 Minuten glasig dünsten. Gemüsestücke zugeben und kräftig anbraten. Tomaten zugeben und zugedeckt bei mittlerer Hitze 15 Minuten garen. Mit Salz, Pfeffer und Zucker würzen.
  3. In der Zwischenzeit die Nudeln in reichlich kochendem Salzwasser nach Packungsangabe bissfest garen. Nudeln abgießen, dabei 100 ml Nudelwasser auffangen. Nudeln tropfnass mit dem Gemüse mischen, nach Bedarf Nudelwasser zugießen. Feta-Käse über die Nudeln bröseln. Mit Petersilie bestreut servieren.