Rauke-Kräuter-Salat mit Bimi, Mozzarella und Feigen

Rauke-Kräuter-Salat mit Bimi, Mozzarella und Feigen
Foto: Thorsten Suedfels
Ein Neuling wie der brokkoliähnliche Bimi wird locker in die lebhafte Runde integriert, dabei hilft auch das fruchtige Brombeer-Dressing.
Fertig in 45 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 772 kcal, Kohlenhydrate: 20 g, Eiweiß: 25 g, Fett: 62 g

Zutaten

Für
2
Portionen

g g Kirschtomaten (an der Rispe)

El El Olivenöl

Salz

g g Brombeeren

El El Weißweinessig

El El Distelöl

Pfeffer

g g Salat-Kräuter-Mischungen (z.B. feine Rauke, Babyleaf-Spinat, Basilikum, essbare Blüten)

Feigen (frische)

El El Aceto balsamico

g g Bimi (ersatzweise junger Brokkoli)

El El Mineralwasser (mit Kohlensäure)

Büffelmozzarella (270 g)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Tomaten waschen, trocken tupfen. Tomatenrispe halbieren, in eine Auflaufform legen, mit 2 El Olivenöl beträufeln und im vorgeheizten Backofen bei 140 Grad (Gas 1, Umluft 140 Grad 10-12 Minuten) auf der 2. Schiene von unten 15 Minuten garen bis die Schale leicht aufplatzt. Tomaten aus dem Ofen nehmen, leicht mit Salz würzen und beiseitestellen.
  2. Brombeeren in ein Sieb geben und kurz kalt abspülen. Für das Brombeer-Dressing 50 g Brombeeren, 2 El Wasser, 1 El Weißweinessig und das Distelöl in einen hohen Rührbecher geben, fein pürieren und durch ein feines Sieb streichen. Dressing mit Salz und Pfeffer würzen, beiseitestellen. Restlichen Weißweinessig mit 2 El Olivenöl in einer Schüssel zu einer Salatsauce verrühren, mit Salz und Pfeffer würzen, beiseitestellen. Salat-Kräuter-Mischung verlesen, waschen, trocken schleudern und ebenfalls beiseitestellen.
  3. Feigen waschen, trocken tupfen und halbieren. Balsamessig in einer Pfanne erhitzen, Feigen auf der Schnittseite hineinlegen und bei starker Hitze 1-2 Minuten kochen, bis der Essig eine sirupartige Konsistenz hat. Feigen auf einen Teller geben und mit dem heißen Essigsirup beträufeln.
  4. Bimi putzen, waschen und gut abtropfen lassen, die Stielenden abschneiden. Restliches Olivenöl in einem Topf stark erhitzen, Bimi darin bei starker Hitze 1 Minute braten. Mit Mineralwasser auffüllen und bei milder Hitze in 3-4 Minuten leicht bissfest garen. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  5. Mozzarella in Scheiben schneiden. Salat-Kräuter-Mischung mit der Salatsauce vorsichtig mischen. Salat mit abgetropftem Bimi, Mozzarella, Feigen, Tomaten und restlichen Brombeeren auf Tellern anrichten. Das Brombeer-Dressing dazu servieren.
Tipp Durch das Garen in kohlensäurehaltigem Mineralwasser behält das Gemüse seine frische Farbe.

Mehr Rezepte